Dreieinhalb - Webdienste, Apps, Tools “An irreverent look at tech news stories from Berlin”

Unsere Rubrik Dreieinhalb ist eine ganz kurze, persönliche Liste mit praktischen, nützlichen und spannenden Webdiensten, Apps und Tools, die Startupper (und alle anderen gerne auch) sich einmal ganz in Ruhe ansehen sollten. Ganz subjektiv und ohne Firlefanz präsentiert. Einfach ansehen und ausprobieren.
“An irreverent look at tech news stories from Berlin”

Tag für Tag sehen wir in der Redaktion vom deutsche-startups.de nicht nur viele neue Start-ups, sondern auch praktische Webdienste, tolle Tools und geniale Apps, die uns, aber auch vielen Gründern, Start-ups und Mitarbeitern in der digitale Welt das Leben vereinfachen können, einfach praktisch sind oder einfach nur nützlich sind. Einige stellen wir an dieser Stelle in unserer Rubrik Dreieinhalb kurz vor. Ganz subjektiv und ohne Firlefanz.

Hipster & Hack

ds-hipsterhack

Unbedingt anhören! “Hipster & Hack is a podcast from Silicon Allee taking an irreverent look at tech news stories from Berlin and beyond. Hosts David Knight and Travis Todd, a journalist and a developer respec?tively, have been part of the Berlin tech scene since before the iPhone, and they bring their unique perspe?ctives to the news that matters”.

Healthcare Startups Deutschland

ds-healthcare

Johannes Bittner aus Dresden macht neuerdings Healthcare Startups Deutschland. Zum Konzept: Bei “Healthcare Startups Deutschland findest du aktuelle Infos sowie neue Ideen und Gründungen aus dem deutschen Gesundheits-Sektor”.

keinStartup.de

ds-keinstartup

Julian Heck macht jetzt keinStartup.de. Er beschreibt die neue Plattform als “das Beste für Solopreneure und Freelancer”. “Ich suche auf allen wichtigen Blogs und News-Portalen, was dich und dein Business weiterbringen könnte, weil es zum Beispiel inspirierend ist oder dich in der Praxis unterstützt”, schreibt er.

Und zu guter Letzt noch ein ganz kurzer Hinweis auf unsere Sammlung “Start-up-Logos im Wandel der Zeit“.

Rückblick: Weitere Folgen von Dreieinhalb gibt es im Archiv

Foto: Happy three fingers from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.