Putzservice und Co. für Unternehmen Service Partner One digitaliert das Office Management

Service Partner One will Unternehmen das Leben erleichtern. Das Start-up bietet Unterstützung bei Themen wie Reinigung, Lieferung von Obst, dem Bestellen von Handwerkern und dem Einkauf von Büromaterialien. Derzeit ist Service Partner One in Berlin, Hamburg und München verfügbar.
Service Partner One digitaliert das Office Management

Das junge Berliner Start-up Service Partner One bringt sich derzeit als “digitale Lösung für Serviceleistungen im Office” in Stellung. Geführt wird das Unternehmen von Sven Hock (zuletzt Innovation Partners), Nadine Capoen (zuletzt Head of Service Center bei lieferando) und Jonas C. Blauth (zuletzt Junior Business Analyst bei Rheingau Founders). Wie Gründerszene berichtet, pumpte der Berliner Risikokapitalgeber Rheingau Founders (auch einst bei lieferando an Bord) bereite Geld in Service Partner One- von einer sechsstelligen Summe ist die Rede.

ds-service-partner-one

“Zeit ist die knappste Ressource in jedem jungen Unternehmen. Service Partner One hilft uns all die Dinge zu erledigen, die uns von Wichtigem abhält”, lässt sich Optiopay-Macher Marcus Börner auf der Website des jungen Unternehmens zitieren. Und worum geht es jetzt genau bei Service Partner One? Ganz einfach, das Start-up ist quasi ein digitaler Office-Manager bzw. eine Unterstützung für Menschen in diesen Positionen. Es geht um Unterstützung bei Themen wie Reinigung, Lieferung von Obst, dem Bestellen von Handwerkern und dem Einkauf von Büromaterialien. Derzeit ist Service Partner One, das übers iPad funktioniert, in Berlin, Hamburg und München verfügbar. In den USA bietet Managed by Q einen ähnlichen Service.

“Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass optimale Arbeitsbedingungen und volle Konzentration auf das Kerngeschäft heutzutage wichtiger sind denn je. Schlecht gereinigte Konferenzräume, fehlendes Druckerpapier und nicht funktionierende IT kosten wertvolle Zeit und Nerven. Als verlässlicher Partner unterstützen wir unsere Kunden bei allen Prozessen abseits des Kerngeschäftes. Wir bieten Ihnen jene Services, die uns selber als Geschäftsführer und Mitarbeiter unterschiedlichster Unternehmen bis dato fehlten”, schreibt das Service Partner One-Team. Zehn Mitarbeiter kümmern sich bei der Jungfirma bereits um die ersten Kunden.

Passend zum Thema: “B2B-Superheld mercateo – 160 Millionen Euro Umsatz mit Kopierpapier und Co.