5 neue Deals Fyber übernimmt Falk Realtime (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Fyber, Safe, Brille24, iwoca und Honey. Das Berliner Start-up Fyber etwa übernimmt Falk Realtime mit Sitz in Düsseldorf und zahlt dafür über stattliche 10 Millionen Euro.
Fyber übernimmt Falk Realtime (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Fyber übernimmt Falk Realtime

Zukauf: Das Berliner Start-up Fyber (gehört neuerdings zu RNTS Media) schluckt das in Düsseldorf ansässige Unternehmen Falk Realtime, ein Technologiedienstleister für den Bereich Programmatic Advertising. “Durch die Transaktion mit Bar- und Aktienkomponenten im Gesamtumfang von 10,75 Millionen Euro wird Fyber zum alleinigen Anteilseigner von Falk Realtime. Vollständiger Abschluss der Übernahme wird im Frühjahr 2015 erwartet”, teilt das Unternehmen mit. Falk Realtime wurde 2013 von Erwin Plomp, Henrik Basten und Ultano Kindelan gegründet. Alle Mitarbeiter von Falk Realtime werden übernommen. Die Gründer Plomp und Basten übernehmen zudem “Führungsrollen in Fybers Management Team”.

Safe sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Rocket Internet, der Vorstand von Check24 und Business Angel Oliver Roskopf investieren in Safe, eine One-Stop-Lösung für den Versicherungsbereich. Das Start-up versteht sich als eine Verwaltungs-App für die eigenen Versicherungen und will den herkömmlichen Aktenordner ersetzen. “Neben zusätzlichem Kapital haben wir mit dieser Finanzierung vor allem wertvolle Investoren gewonnen, die unsere Branche verstehen und das Potential unseres Dienstes erkennen”, erklärt Christian Wiens, Geschäftsführer und Mitgründer von Safe. “Mit dem frischen Kapital wollen wir in erster Linie unser Experten-Team ausbauen und SAFE bekannter machen.”

Brille24 übernimmt Optik24plus

Einkaufstour: Brille24, übernimmt den Online-Optiker Optik24plus aus Koblenz. Das Unternehmen verkaufte im Jahr 2014 circa 70.000 Brillen. “Nachdem wir mit dem Verkauf von Eigenmarken bereits seit Jahren der Marktführer im Online-Bereich sind, haben wir uns entschieden, nun auch im Segment der Markenbrillen unsere Marktposition auszubauen – die Übernahme von Optik24plus war dazu der beste Weg”, sagt Mario Zimmermann, Geschäftsführer der Brille24-Gruppe. Die Onlineshops werden in Zukunft weiterhin getrennt laufen. Optik24plus ging 2005 an den Start.

Felix Haas investiert in iwoca

Finnanzspritze: amiando-Mitgründer Felix Haas investiert in das britische Unternehmen iwoca, das von Christoph Rieche und James Dear gegründet wurde. Zudem expandiert das junge Unternehmen nun nach Deutschland. iwoca bietet “kurzfristige, flexible Kredite für kleine Unternehmen und Selbstständige an”. “iwoca hat gezeigt, dass der Bedarf kleiner Unternehmen für flexible Kredite in Europa vorhanden ist. Ich freue mich sie beim Eintritt in den deutschen Markt mit meinen Erfahrungen zu unterstützen”, sagt Haas. Im vergangenen Jahr investierten die Samwer-Brüder über Global Founders Capital in das britische Start-up.

Point Nine Capital investiert in Honey

Investment: Point Nine Capital investiert 1 Million Euro in die B2B-Kommunikationsplattform Honey. Das Unternehmen ging 2013 an den Start und residiert in New York City. “Honey’s product focus and the successful implementation with big companies impressed us since the first meeting. It’s very rare to see an enterprise product with so much employee engagement across various industries,” sagt Nicolas Wittenborn von Point Nine Capital. “We’re thrilled to have the team join the Point Nine family. Their mission to bring well designed, user-centric products to the enterprise is perfectly aligned with our vision and portfolio.”

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor