Start-up-Radar Monevoo hilft finanziellen Ziele zu erreichen

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Monevoo, eine App für das Managen der eigenen Finanzen.
Monevoo hilft finanziellen Ziele zu erreichen

Die Macher des Hamburger Start-ups Monevoo haben sich einiges vorgenommen. Auf der Website heißt es plakativ: “Mit Monevoo deiner Bank zeigen, dass es bessert geht.” In der Selbstbeschreibung ist Folgendes zu lesen: “Mit Monevoo kannst Du Deine Finanzen binnen Sekunden managen, Geld an Freunde versenden und Du erhältst personalisierte ‘Finanzberatung’ 24/7, ohne Warten und ohne lästigen Papierkram”. So sollen die User der Monevoo-App künftig alle Kontobewegungen auf dem Tablet oder Smartphone sehen, immer wissen wo ihr Geld hingeht und somit finanziell überall und zu jeder Zeit den vollen Durchblick haben.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.