7 neue Deals nfon sammelt Millionen ein, Helpling schluckt CleanAgents

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um nfon, Helpling, Tinnitracks, Bloomy Days, Seeding Alliance, RadarServices und finanzen.de. nfon etwa sammelt direkt mal wieder einen zweistelligen Millionenbetrag ein.
nfon sammelt Millionen ein, Helpling schluckt CleanAgents

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

nfon sammelt zweistelligen Millionenbetrag ein

Geldsegen: Milestone Venture Capital, Earlybird Venture Capital und die BayBG Bayerische Beteiligungsgesellschaft investieren einen zweistelligen Millionenbetrag in nfon, einen Anbieter webbasierter Telefonanlagen. Das frische Kapital soll unter anderem “zur Beschleunigung des internationalen Wachstum” genutzt werden. Milestone Venture Capital (MVC) investierte bereits Anfang 2013 einen zweistelligen Millionenbetrag in nfon. “Die abgeschlossene Finanzierungsrunde beweist das Vertrauen der Investoren in die auch zukünftig führende Rolle der nfon AG, gerade auch bei der internationalen Expansion. Im Namen aller Mitarbeiter bedanke ich mich für das entgegengebrachte Vertrauen”, nfon-Chef Martin Czermin.

Helpling übernimmt CleanAgents

Zukauf: Der samwersche Putzdienstvermittler Helpling übernimmt die beiden Wettbewerber CleanAgents und Familienhelfer aus dem oberbayerischen Landsberg am Lech. “Sowohl CleanAgents als auch Familienhelfer wurden Anfang des Jahres übernommen. Beide Portale sollen als eigene Marken mit den bisherigen Geschäftsführern fortbestehen und ihren Betrieb unabhängig fortführen”, berichtet Gründerszene. CleanAgents gilt als der deutsche Pionier im Putzdienstvermittlersegment. Das Unternehmen war bis zum Exit vollständig in der Hand von Gründer Sergiej Rewiakin. Der Kaufpreis ist nicht bekannt.

Tinnitracks sammelt Kapital ein

Finanzspritze: High-Tech Gründerfonds (HTGF), Innovationsstarter Fonds Hamburg, Quotas Beteiligungs GmbH und Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz investieren gemeinsam in Tinnitracks. “Mit dem Konsortium rund um den HTGF und Innovationsstarter haben wir verlässliche und erfahrene Partner an der Seite. Es ist für uns eine ideale Verbindung aus starkem Netzwerk und erfahrenen Unternehmern, die uns unterstützen und die Weichen für weiteres Wachstum stellen“, sagt Jörg Land, Mitgründer und Geschäftsführer des Unternehmens. Das frische Kapital soll in die “Produktentwicklung und den weiteren Unternehmensaufbau” fließen. Tinnitracks bietet eine Therapieoption für Tinnitus-Betroffene.

Bloomy Days sammelt weitere Millionen ein

Frisches Kapital: Ariadne Capital, Lars Dittrich, Matthias Ummenhofer und der Hotelbetreiber Zehden investieren laut Gründerszene “mehrere Millionen Euro” in Bloomy Days. Zuletzt investierten Intan Media-Service, Otto Capital und Atlantic Internet in den Blumen-Abo-Dienst, der 2012 an den Start ging. Das junge Unternehmen erhielt dabei einen niedrigen siebenstelligen Betrag.

Seeding Alliance schluckt NativeAds

Übernahme: Seeding Alliance, das Unternehmen hinter nativendo, übernimmt NativeAds, einen Technologie-Anbieter für Native Advertisig. Durch den Zusammenschluss soll der “führende Vermarkter und Technologieanbieter für Native Advertising in Deutschland” entstehen. “In Zukunft bündeln wir unsere Energie unter einem Dach und können so die Schlagkraft unserer Entwicklungs- und Vertriebsteams verdoppeln, anstatt im Markt als Wettbewerber zu agieren”, sagt Marcel Hollerbach, Gründer von NativeAds. Seeding Alliance wurde 2011 von Coskun Tuna und Cevahir Ejder gegründet. Zudem Unternehmen gehört auch rankseller.

Invest investiert in RadarServices

Geldsegen: Invest, die Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich, investiert in RadarServices, nach eigenen Angaben “Europas führender Anbieter für kontinuierliche und vorausschauende IT-Sicherheitsüberprüfung und IT-Risikoerkennung als Managed Service”. “Durch die Finanzierung treiben wir unsere internationale Expansion voran. Zielmärkte sind Europa, der Mittlere Osten und Asien. Unsere europäischen Wurzeln sind spätestens seit Edward Snowden ein grundlegendes, vertrauensschaffendes Unterscheidungsmerkmal in der US-dominierten Branche. Mit der Invest AG an Bord bleiben wir auch weiterhin zu 100 % europäisch”, sagt Thomas Hoffmann, Mitgründer und Geschäftsführer von RadarServices.

finanzen.de übernimmt leadtool.ch und kundenakquise.ch

Zukauf: finanzen.de steigt als Mehrheitsgesellschafter bei den Unternehmen 2media und toconnect ein. Die Schweizer Firmen betreiben seit 2008 die Leadplattformen leadtool.ch und kundenakquise.ch. Mit der Übernahme setzt das deutsche Unternehmen seine angekündigte Internationalisierungfort, zuvor war finanzen.de in Frankreich an den Start gegangen. “2media und toconnect haben sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickelt und versprechen weiterhin ein enormes Wachstumspotenzial”, sagt Dirk Prössel, Vorstand der finanzen.de AG.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

  1. Na das ist ja gut, wenn auch Helpling mit viel Kapital versorgt wird bzw. wurde. Leider kommt bei den Reinigungskräften wenig vom Geld an, wie man in meinem Blog auf http://firsthandy2-net-webradio.blogspot.de/2015/02/meine-erfahrungen-als-reinigungskraft.html nachlesen kann. Der Netto Verdienst von 10,33 Euro* pro Stunde ist dann schon sehr niedrig!

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel