Österreich im Start-up-Fieber #2min2mio 2 Minuten 2 Millionen – Start-up-Show ist zurück

“2 Minuten 2 Millionen” lief bereits im vergangenen Jahr mit Erfolg in Österreich. Nun kommt die Start-up-Show beim Privatsender Plus 4 zurück. In der vergangenen Staffel wurde via "2 Minuten 2 Millionen" rund 2,3 Millionen in mehrere Start-ups investiert. Auch diesmal hoffen viele Gründer wieder auf Geld.
2 Minuten 2 Millionen – Start-up-Show ist zurück

Während die zweite Staffel der erfolgreichen Vox-Show “Die Höhle der Löwen” noch auf sich warten lässt, geht die österreichische Start-up-Show “2 Minuten 2 Millionenbeim Privatsender Puls 4 schon in die zweite Runde. Ab dem 19. Februar geht es donnerstags bei unseren Nachbarn wieder um richtig viel Geld. Auch diesmal haben wieder diverse Gründer die Chance, in zwei Minuten die sechs Investoren für ihre Idee zu gewinnen.

In der vergangenen Staffel wurde via “2 Minuten 2 Millionen” rund 2,3 Millionen in mehrere Start-ups investiert. Etwa in die Smartphone-App Rublys, den Reiseveranstalter Tourradar oder das Optimierungsunternehmen LineMetrics. Das Best of-Video der ersten Staffel, gibt einen guten Eindruck von der Gründer-Show, die sich selbst die “erste Start-Up-Show im deutschsprachigen Raum” nennt.

In der ersten Folge der zweiten Staffel von “2 Minuten 2 Millionen” treten an:

The ThinKing
Für Alexander Mann aus Klagenfurt um alles oder nichts: Er steckt sein ganzes Vermögen in die Entwicklung von Möbeln aus Karton. Bei der Präsentation halten nicht alle Stücke den gewichtigen Tests der Investoren stand. Ist dies das Ende seiner Firma „The ThinKing“?

Bioimplant
Dr. Pirker ist von, Bioimplant, seinem Unternehmen für Zahnimplantate sehr überzeugt, doch sind dies auch die Investoren? Kann er sie zu einem Millionendeal bewegen?

Party Boxes
Vor mehr als einem Jahr gründete Christoph Schantl Party Boxes, seinen Online-Shop für Partydekorationen. Wie reagieren die Investoren wenn er sie in Clowns verwandelt?

Joadre
Joadre – ein Modeunternehmen mit nachhaltigem Hintergrund: Joana gibt mit ihrer Mode vielen Frauen aus Nigeria eine Perspektive. Sie will mit dieser Mode den Fashion-Markt erobern und sucht mit ihrer Partnerin einen Investor.

ds-2m2m-team

Die Investoren von “2 Minuten 2 Millionen”

* Hans Peter Haselsteiner – Bau-Tycoon und Magnat der österreichischen Wirtschaftselite tritt exklusiv in der PULS 4-Show als Investor auf
* Leo Hillinger – Österreichs bekanntester Winzer und Selfmade-Millionär hat einen Riecher für erfolgreiche Geschäfte
* Marie-Helene Ametsreiter – Die Business-Lady investiert für den Beteiligungsfonds “SpeedInvest”
* Michael Altrichter – Österreichs “Business Angel of the Year 2014” ist wieder dabei
* Heinrich Prokop – Der größte Müsliriegelproduzent Europas möchte nach dem holländischen Markt auch den österreichischen Start-Up-Markt erobern
* Daniel Zech – ist auch neu dabei. Er investiert für SevenVentures Austria – dem Beteiligungsarm der ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe – und verhandelt TV-Werbezeiten gegen Firmenanteile

Fotogalerie: “2 Minuten 2 Millionen”

LOGO_Sessel

Wer sich einen kurzen Eindruck von “2 Minuten 2 Millionen” verschaffen möchte, sollte einen Blick auf unsere kleine, aber sehr feine Fotogalerie werfen. Alle Fotos: Plus 4 bzw. © Nick Albert.

Foto (oben, mitte): © Gerry Frank

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.