Start-up-Radar Mit Nightsnap die heißeste Location für den Abend finden

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch die Nightsnap-App, ein Nachtleben-Barometer mit Live-Daten für Partygänger.
Mit Nightsnap die heißeste Location für den Abend finden

Das junge Start-up Team aus Mainz hinter Nightsnap bastelt aktuell an einer kostenlosen “App für Nachtschwärmer, die auf einen Blick sehen wollen, wo in ihrer Nähe in welchen Clubs, Discos, Bars oder Event-Locations gerade die größte Party abgeht”. Das Besondere an der App: “Wir zeigen in Echtzeit unter anderem an, wie voll die Locations sind. So fungiert die Nightsnap-App als Nachtleben-Barometer.” Zusätzlich sollen sich die Nightsnap-User auch über exklusive Specials wie Freigetränke, kostenlosen Eintritt und besondere Angebote in den Clubs freuen können.

Auf der anderen Seite möchte Nightsnap künftig für Location-Betreiber ein besonderes Backend anbieten, über das diese wichtige Live-Daten ihrer Zielgruppe erhalten und somit als kostengünstiges Marketing-Tool einsetzen können.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.



  1. smu_smu

    Ziemlich abgekupfert von “liveClubbin”. Nur das liveClubbin sich wirklich auf live-Daten und live-Bewertungen konzentriert und den ganzen weiteren Schnickschnak weg lässt…



    • Nightsnap

      @smu_smu
      Im Gegensatz zu liveClubbin wird Nightsnap live anzeigen, wie voll eine Party-Location gerade eben ist. Dazu bedarf es kein Voting durch App-User oder dergleichen. Wir erheben die Daten automatisch durch eine spezielle Technologie in Echtzeit.

Aktuelle Meldungen

Alle