3 neue Deals 21sportsgroup übernimmt Planet Sports (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um 21sportsgroup, Omnicom und Delivery Hero. 21sportsgroup etwa übernimmt Planet Sports. Omnicom wiederum übernimmt Trak­ken. Und Delivery Hero kauft in Osteuropa zu.
21sportsgroup übernimmt Planet Sports (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

21sportsgroup übernimmt Planet Sports

Zukauf: Das Mannheimer Sporthandelsunternehmen 21sportsgroup, zu dem Shops wie 21run.com, 21cycles.com und 21streetwear.com gehören, übernimmt zusammen mit einem Investorenkonsortium sämtliche Anteile an Planet Sports. Das Unternehmen “erweitert durch die Übernahme ihre Basis auf über 2,2 Millionen Kunden und wächst im Jahresumsatz auf 80 Millionen Euro”. 2014 wollte die Jungfirma mehr als 30 Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Planet Sports wurde 1993 gegründet. Das Unternehmen betreibt – neben dem Online-Store – ein Dutzend Läden in ganz Deutschland.

Omnicom übernimmt Trak­ken

Exit: Die Omnicom Media Group übernimmt “mehrheitsanteilig” das Hamburger Unternehmen Trak­ken. Das 2008 von Timo Aden und Lennart Paulsen gegründete Unternehmen ist auf Digital Analytics und Conversion Optimierung spezialisiert. Das Unternehmen betreut und berät namhafte Kunden wie Otto Office, die Deutsche Telekom oder auch das Verlagshaus Gruner + Jahr. Aden und Paulsen bleiben weiterhin als Geschäftsführer und Gesellschafter im Amt. “Wir haben uns bewusst für diesen Zusammenschluss entschieden, da wir ähnlichen Zielkunden komplementäre Leistungen anbieten, sodass wir uns hervorragend ergänzen. Für unsere Mitarbeiter und unsere Kunden ist dieser Schritt aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten zukunftsweisend”, sagt Aden.

Delivery Hero kauft erneut zu

Übernahmen: Delivery Hero schluckt die beiden Bestellplattformen Damejidlo und Jidloted, die in Tschechischen und der Slowakei unterwegs sind. Beide Marken bleiben auch nach der Übernahme bestehen. “We are super excited to be part of Delivery Hero. We share the same passion for building a great service”, sabgt Lukas Uhl von Damejidlo.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock