Monatsmagazin für Berlin Berlin Valley News bringt die Gründerszene aufs Papier

Mit Berlin Valley News bekommt Berlin ein gedrucktes Gründermagazin. "Unser Ziel ist es, die Akteure der Szene vorzustellen. Berlin Valley News startet mit einer Druckauflage von 30.000 Exemplaren und wird kostenlos vertrieben – auf Konferenzen, in Co-Working-Space und per Post", teilen die Berliner mit".
Berlin Valley News bringt die Gründerszene aufs Papier

Die Berliner Gründerszene gibt nun erneut in gedruckter Form. Die Macher von The Hundert bringen mit Berlin Valley News nun ein eigenes Monatsmagazin an den Start. Das Magazin will “das Nachrichtenmagazin für die Berliner Startup-Szene!” sein. “Ab sofort präsentiert das Team von Berlin Valley News jeden Monat die wichtigsten Nachrichten, Trends, Finanzierungen und Hintergrundberichte aus der Berliner Gründerszene. Unser Ziel ist es, die Akteure der Szene vorzustellen. Berlin Valley News startet mit einer Druckauflage von 30.000 Exemplaren und wird kostenlos vertrieben – auf Konferenzen, in Co-Working-Space und per Post”, teilen die Berliner mit. Warum das Ganze? “Es ist unser Ziel, der Berliner Startup-Szene ein Gesicht zu verleihen, ihre wichtigsten Akteure vorzustellen und hinter die Kulissen zu schauen. Dazu gibt es Analysen, Social-Media-Charts und die wichtigsten Events”.

Das Magazin im Überformat macht zum Start schon einmal einen guten Eindruck und bietet einen netten Querschnitt der Start-up-Szene in der deutschen Hauptstadt. Insgesamt könnte das Heftchen aber magaziniger rüberkommen, denn die wichtigsten News der Szene dürften die potenziellen Leserinnen und Leser wohl alle schon online konsumiert haben. Optisch ist mir das Magazin etwas zu unruhig, zu kleinteilig, zu durcheinander. Insgesamt aber eine gute Idee! Jede Ausgabe von Berlin Valley News wird in Berlin kostenlos verteilt – steht aber auch zum kostenlosen Download bereit – sowohl komplett als auch als Einzelartikel.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle