6 neue Deals Lesara, zoomsquare, Fitogram und Co. sammeln Geld ein

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Mopay, Lesara, zoomsquare, Fitogram, 8boxes, und Ozy. Lesara sammelt gleich einmal 5 Millionen Euro ein. Mopay wandert dagegen unter das Dach von Boku.
Lesara, zoomsquare, Fitogram und Co. sammeln Geld ein

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Boku übernimmt Mopay

Zukauf: Der amerikanische Mobile Payment-Anbieter Boku übernimmt seinen Mu?nchner Wettbewerber mopay. “Durch die Verschmelzung beider Unternehmen entsteht ein Anbieter, der dem Bezahlen per Handy eine globale Dimension als Zahlungsmittel verleiht”, sagt Jon Prideaux von Boku. “Zu unseren gemeinsamen Kunden zählen nicht nur weltweit führende Anbieter digitaler Gu?ter, sondern auch ein ansehnlicher Auftragseingang an Kunden, die wir zur gegebener Zeit bekannt geben werden.” mopay ist nach eigenen Angaben in mehr als 80 Ländern verfügbar und erreicht über 4,3 Milliarden Konsumenten.

Lesara sammelt 5 Millionen Euro ein

Kapitalzufluss: Mangrove Capital Partners, FundersGuild, Fabrice Grinda und die Altinvestoren investieren 5 Millionen Euro in Lesara - siehe Gründerszene. Mit Lesara will Gründer Roman Kirsch (Casacanda, Fab) “eine Marktlücke im E-Commerce erschließen” und nicht weniger als Offline-Discountern wie Aldi, Lidl und Tchibo gehörig Konkurrenz machen. Zuvor floss bereits eine “mittlere siebenstellige Summe” in das Berliner Start-up – unter anderem von Partech Ventures, Paua Ventures, Similie Ventures, Cherry Ventures, Ex-Puma-CEO Franz Koch, Michael Brehm und Philipp Kreibohm.

zoomsquare sammelt Millionensumme ein

Finanzspritze: Der Austria Wirtschaftsservice (AWS) und die Forschungs Förderungsgesellschaft (FFG) investieren in das Wiener Start-up zoomsquare. “Dank diesem, knapp siebenstelligen Investment ist zoomsquare für das kommende Jahr ausfinanziert”, teilt zoomsquare mit. Nun stehen die Internationalisierung und die “Entwicklung weiterer innovativer Technologien vor allem die Gewinnung von Marktdaten für die Immobilienwirtschaft in völlig neuer Quantität und Qualität” auf der Agenda des Start-ups, das die “Wohnungssuche revolutionieren” will.

Müller Medien investiert in Fitogram

Frisches Kapital: Wie bereits berichtet, hat sich das Kölner Start-up Fitogram, eine Fitness-Suchmaschine, das Ziel gesetzt, Menschen in Bewegung zu bringen. Nun investiert Müller Medien einen sechsstelligen Betrag in das junge Unternehmen. 21 % der Fitogram-Anteile sichert sich der Gelbe Seiten-Verlag dabei. “Aufgrund der großen Erfahrung von Müller Medien im Bereich der Branchenverzeichnisse und im Hinblick auf den generellen Investment-Ansatz fiel uns die Entscheidung diesbezüglich sehr leicht. Besonders hilfreich für das Investment war, dass wir bereits zu einem frühen Zeitpunkt eine internationale Strategie ausgearbeitet haben und das im unmittelbaren Vergleich mit konkurrierenden Anbietern ausgereifteste Produkt präsentieren konnten und können”, teilt das Unternehmen mit.

8boxes sammelt Kapital ein

Geldsegen: Nicht näher beschriebene “finanzstarke Investoren” investieren eine hohe sechsstellige Summe in das Regensburger Start-up 8boxes, ein Unternehmen rund um digitale Kundenbindung. “Der Großteil des Geldes fließt in die Vorbereitung des nationalen Rollouts”, teilt das Unternehmen mit.

Springer investiert in Ozy

Millionensegen: Axel Springer investiert weiter in Ozy, das US-Online-Magazin für Nachrichten und Kultur. Stattliche 20 Millionen US-Dollar investiert das Medienhaus und ist nach eigenen Angaben “nun der größte Investor” des Unternehmens. Die Partnerschaft zwischen Springer und Ozy begann im März dieses Jahres. “Ozy ist ein überzeugendes Beispiel für attraktiven digitalen Journalismus. Wir freuen uns, Ozy zu unterstützen und an der zukünftigen Entwicklung des Online-Magazins teilzuhaben”, sagt Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel