Start-up-Radar Mit Contracty Verträge verwalten und archivieren

Schon vor dem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Contracty, eine Plattform zur Vertragsverwaltung.
Mit Contracty Verträge verwalten und archivieren

In wenigen Wochen geht Contracty, eine Plattform zur Vertragsverwaltung, an den Start. “Wir planen jedoch viel mehr Drumherum. Zum einen sind wir dabei eine Anwendung zu schaffen, die absolut einfach und intuitiv zu benutzen ist und sich dem Benutzer anpasst. Damit wollen wir ermöglichen das die Thematik auch für Privatpersonen interessant wird”, teilt Contracty-Macher Tim Cadenbach mit.

Zum Konzept berichtet der Bochumer weiter: “Mit Contracty können auch Verträge dynamisch generiert und online abgeschlossen werden, was z.B. bei Mietverträgen sehr gut funktioniert. Andersherum kündigen wir auf Wunsch auch Verträge zu vereinbarten Terminen und erinnern den Benutzer an Kündigungsfristen, wahlweise an selbst einstellbaren Terminen. Zu guter Letzt bieten wir dem Benutzer an, sämtliche Verträge zu archivieren, auch bereits längst abgelaufene”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar.

Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die deutsche Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen und Monaten das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden. Wir berichten gerne über Euch!

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar