4 neue Deals Point Nine investiert in Bitbond (und mehr Investitionen)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Bitbond, Adello, bitmovin und HoneyTracks. Das Münchner SaaS-Start-up HoneyTracks, vor dreiJahren gestartet, etwa wandert unter das Dach von iQU aus den Niederlanden.
Point Nine investiert in Bitbond (und mehr Investitionen)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Point Nine Capital investiert in Bitbond

Geldsehen: Point Nine Capital und BillPay-Macher Nelson Holzner investieren 200.000 Euro in das Berliner Start-up Bitbond, eine Bitcoin-Kredit-Plattform. Das Start-up wurde 2013 von Radoslav Albrecht (früher Deutsche Bank, Roland Berger) und Robert Nasiadek gegründet. Bitbond betreibt einen Marktplatz für Peer-to-peer-Kredite auf Bitcoin-Basis.

Swisscom investiert in Adello

Finanzspritze: Swisscom Ventures investiert 2 Millionen US-Dollar in Adello, nach eigenen Angaben das “führende Schweizer Mobile Advertising Unterneh­men”, hat sich eine $2 Mio. Finanzierung von und Adello Management gesichert, um die globale Expansion des Unternehmens voranzutreiben. “Wir haben Adello ge­nutzt, um unsere eigenen Produkte zu bewerben und waren von der Leistung begeistert. Im Direkt­vergleich mit anderen Anbietern generiert Adello bessere Conversion zu Leads für uns”, sagt Torsten Brodt, Leiter Mobile Business bei Swisscom.

bitmovin sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Speedinvest, Constantia Industries, Austrian Wirtschaftsservice (AWS) und der Kärntner Wirtschaftsförderungs Fond (KWF) investieren in bitmovin. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben “spezialisiert auf adaptive Streaming-Lösungen für Medienanbieter, mit denen es möglich ist hochqualitative Videoinhalte bereitzustellen”. Mit dem neuen Kapital will das Start-up seine Produkte weiterentwickeln und das Team von derzeit 8 Mitarbeitern auf bis zu 18 erweitern. Außerdem steht der Markteintritt in Europa und den USA bevor.

iQU übernimmt HoneyTracks

Übernahme: Das niederländische Unternehmen iQU schluckt HoneyTracks. Das SaaS-Unternehmen kümmert sich um die Analyse von Free-to-play Online-Spielen. Schwerpunkt ist dabei die Optimierung der Monetarisierung von Games-Titeln. Spiele-Entwickler und -Publisher wie Bigpoint, InnoGames und die Deutsche Telekom zählen zu den Kunden des Unternehmens. Das Start-up wurde von Mark Gazecki, Sebastian Lagemann und Tom Sente gegründet. Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz unterstützte das junge Unternehmen finanziell.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle