Lesenswert

Wurden Kleinanleger bei Travel24 gezielt geleimt?

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Wurden Kleinanleger bei Travel24 gezielt geleimt?
Freitag, 25. Juli 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Unister, Travel24
Unisters (viel zu) schöne Tochter
Kurz bevor die Unister-Tochter Travel24 an den Anleihemarkt ging, schoss deren Gewinn urplötzlich in die Höhe. Nun stellt die “Bilanzpolizei” DPR gravierende Fehler im Jahresabschluss fest. Wurden Kleinanleger gezielt geleimt?
manager magazin

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Liberio
Das ist das Startup vom Chef der Technologiestiftung Berlin
Gerade ist die E-Book-Plattform Liberio in die offene Beta gestartet. Ihr Gründer ist Nicolas Zimmer – der ist nebenbei auch Chef der Technologiestiftung Berlin.
Gründerszene

Uber
Mehrere Großstädte erwägen Uber-Verbot
Hamburg hat als erste deutsche Metropole die Fahrdienst-App Uber verboten. Das Angebot sei hierzulande rechtswidrig. Nun dürften Berlin, Frankfurt und München nachziehen. Das Unternehmen zeigt sich unbeeindruckt.
Süddeutsche.de

Otto, Collins
Benjamin Otto: “Ein paar Stellschrauben reichen nicht für den Handel der Zukunft”
Von Medien herbeigeschriebene Nachfolger-Debatten? Gründerenkel Benjamin Otto bewegen an der Spitze von Collins (“About you”) derzeit ganz gewiss andere Zukunftsfragen. Er sucht mit Collins lieber nach Antworten auf den “fundamentalen Umbruch” im Onlinehandel.
etailment

Pinterest, Vogue
Mehr Traffic mit Pinterest: Die Vogue weiß, wie’s geht
Pinterest war einst hochgehypt, um dann recht schnell im Wust der Social Networks wieder abzutauchen. Währenddessen gilt Facebook als unangefochtener König des Referrer-Traffics für Webseiten. Doch Condé Nast vermeldet: Das Bildernetzwerk hilft uns, die Zugriff auf die Vogue zu erhöhen.
Meedia

Start-ups, Politiker
Let’s stop free photo opportunities for politicians at startups.
One thing that has been bugging me more and more recently is politicians getting great photographs / PR stories while touring startup offices. It has become quite the fashion and I can see why. For the politicians.
berlinvc

Google, Twitch
Google’s $1B purchase of Twitch confirmed — joins YouTube for new video empire
Google has signed a deal to buy game-livestreaming firm Twitch for $1 billion, confirmed sources familiar with the matter.
VentureBeat

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Businesswoman drinking coffee / tea and using tablet computer in a coffee shop from Shutterstock