Finanzspritze randstad investiert in Freelancer-Marktplatz twago

Der niederländische Personaldienstleister randstad investiert in twago. Die Höhe der Summe ist nicht bekannt, dürfte aber siebenstellig sein. "randstad gibt uns die Möglichkeit, unser Service-Portfolio weiterzuentwickeln", sagt twago-Macher Thomas Jajeh. twago ging 2009 an den Start.
randstad investiert in Freelancer-Marktplatz twago

Das 2009 gegründet Berliner Start-up twago, ein Freelancer Marktplatz, hat bereits eine sehr belebte Geschichte hinter sich: Nach der Insolvenz stieg die Jungfirma, die von Gunnar Berning, Maria Lindinger und Thomas Jajeh gegründet wurde, Mitte 2012 wie Phönix aus der Asche – samt Millionenfinanzierung. Knapp ein Jahr später ein weiterer Rückschlag: twago-Mit-Gründer Berning trat nach Streit über die Expansionspolitik des Unternehmens ab.

ds-twago-shot

Seitdem war es sehr ruhig um twago. Nun gibt es (endlich) Neuigkeiten: Der bekannte niederländische Personaldienstleister randstad investiert in das Start-up. Auch der bisherige twago-Investor Müller Medien investiert dabei erneut in die Jungfirma. Die Höhe der Summe ist nicht bekannt, dürfte aber siebenstellig sein. “randstad gibt uns die Möglichkeit, unser Service-Portfolio weiterzuentwickeln und unsere führende Position als paneuropäischer Freelancer-Marktplatz weiter auszubauen”, sagt twago-Macher Jajeh, der das Unternehmen inzwischen mit Hermann Hohenberger zusammen führt.

Hausbesuch bei twago

ds-twago-hb

ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bereits 2012 beim Berliner Start-up twago einmal ganz genau umsehen. Er fand Firmengründer, die ihre Mitarbeiter füttern, Anti-Zickenspray und mehrere dicke Autos. Einige Eindrücke der twago-Welt gibt es in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.