5 neue Start-ups MeinTier, Energieheld, CineApp, Anlageimmobilien.de, Gerabo

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir MeinTier, Energieheld, CineApp, Anlageimmobilien.de und Gerabo. Die CineApp verrät die Laufstätten der Kinofilme und verkauft E-Tickets auf dem Smartphone.
MeinTier, Energieheld, CineApp, Anlageimmobilien.de, Gerabo

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-upsLeider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

App MeinTier ist soziales Netzwerk für Vierbeiner

Wuff und miau: Die App MeinTier aus Wien sowie die dazugehörige Website versteht sich als Social Network für Hund und Katze und andere tierische Hausgesellen sowie für deren Herrchen und Frauchen gleich mit. Wie auf anderen Netzwerken auch können Fotos und Andekdoten der eigenen Vierbeiner und gefiederten Freunde ausgetauscht werden. Auf der Seite wird gleich ein Doppelprofil für Besitzer und Tier angelegt. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um das Thema Tierhaltung. Die App steht kostenlos zum Download im Apple App-Store und Google Play bereit.

Energieheld berät bei Gebäudesanierungen

Einsparungen: Energieheld aus Hannover bietet Beratung für Eigenheimbesitzer an, die sich über energetische Gebäudesanierung informieren möchten. Bei konkretem Sanierungswunsch begleitet das Start-up die Sanierung und vermittelt an qualifizierte Handwerksbetriebe aus der jeweiligen Region des Kunden. Das Web-Tool berechnet die Einsparpotentiale von Eigenheimen und stellt mögliche Sanierungsmaßnahmen mit Einsparungen und Kosten gegenüber. Der energiecheck liefert dabei Angaben darüber, wie viel Geld und CO2 bespielsweise durch eine Dachdämmung eingespart werden kann. Vermittelt werden über das Portal auch entsprechende Handwerker. Gegründet wurde das Unternehmen von Philipp Lyding und Michael Kessler.

Mit der Cine App das beste Kino finden

Blockbuster: Ins Kino gehen ist noch immer eines der größten Hobbys der Deutschen. Die Berliner CineApp von Tino Schößner zeigt auf dem Smartphone an, welche Filme in welchem Kino laufen. Die App für Apple-Geräte bietet somit die Möglichkeit, schnell und einfach nach Filmen oder Kinos in der Nähe zu suchen. Zudem bietet die CineApp den Nutzern die entsprechenden Kinoprogramme, Trailer und Ticketpreise. E-Tickets können direkt über die CineApp gekauft werden, die mit Hilfe von Bar- oder QR-Codes eingelöst werden. Die CineApp versteht sich dabei als erster Full Mobile Service für Kinobetreiber. Die CineApp versteht sich dabei als erster Full Mobile Service für Kinobetreiber.

Anlageimmobilien.de schafft Transparenz bei Immobilienkapitalanlagen

Investment: Mit Anlageimmobilien.de startet in Hamburg ein Spezialportal für Wohninvestments und will damit mehr Transparenz bei der Vermarktung von Wohnungen als Kapitalanlage schaffen. „Durch die klare Spezialisierung können Wohninvestments auf Anlageimmobilien.de nicht nur besser aufbereitet und schneller gefunden werden“, sagt Michael Huggle, Geschäftsführer von Anlageimmobilien.de. „Wir stellen gleichzeitig anlagerelevante Daten zur Verfügung, um die Angebote transparenter und vergleichbarer zu gestalten.“ Herzstück der Transaktionsanbahnung auf Anlageimmobilien.de ist die „Matching“-Funktion, bei der die individuell festgelegten Suchkriterien des Anlegers mit den Angebotsdaten abgeglichen werden. Bei einer Übereinstimmung wird der Suchende automatisch informiert, damit er das Exposé prüfen kann.

Gerabo ist neues Bonusprogramm

Bonusprämien: Rewe-Karte, Deutschlandkarte, Payback-Karte – Schluss machen mit der Flut an Treuekarten will das Hamburger Start-up Gerabo von Gründer Daniel Sonnet. Gerabo will mit nur einer einzigen Karte nun viele Händler bündeln und es so möglich machen, bei vielen verschiedenen Anbietern ausreichend Punkte sammeln zu können. Die Technologie des Start-ups will dies gewährleisten. Derzeit stünde die Gewinnung neuer Kunden in sozialen Netzwerken bei Händlern und Dienstleistern ganz oben ganz auf der Agenda, ist sich Sonnet sicher.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.