Lesenswert Wie Constanze Buchheim ihren Job macht (und noch mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Wie Constanze Buchheim ihren Job macht (und noch mehr)

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Constanze Buchheim
Die Selbstvermarkterin
Ein paar männliche Eigenschaften beobachtet Constanze Buchheim schon an sich. Aber das ist der Geschäftsführerin der Personalvermittlung i-potentials nicht unangenehm. Im Gegenteil: Sie weiß, dass ein Teil ihres Erfolgs auch damit zusammenhängt.
Manager Magazin

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Steganos, Gabriel F. Yoran
Interview mit Steganos-Gründer Gabriel F. Yoran: “App-Nutzungsrechte müssten kontextbezogen abgefragt werden.”
“Es ist nicht sinnvoll, sich bei der Installation einer App die Lizenz für eine Batterie an Erlaubnissen zu holen, wie das gerade der Fall ist. Das liest keiner mehr. Es muss dann gefragt werden, wenn der Nutzer eine konkrete Aktion ausgelöst hat, zum Beispiel wenn er eine App auf sein Adressbuch oder die Kamera zugreifen lässt”, sagt Steganos-Geschäftsführer Gabriel F. Yoran.
Mobilbranche.de

Glossybox, Charles von Abercron
Interview with Charles von Abercron
We recently had the chance to interview Charles von Abercron, the founder and CEO of Glossybox.
EU-Startups

Hochschul-Accelerator
Wie die Uni Witten Hipster-Kultur ins Ruhrgebiet bringen will
Ein Gründerzentrum gibt es in Witten bereits, ein Accelerator soll folgen. Die Ruhr-Region habe das Potenzial, zu einem echten Startup-Ökosystem zu werden.
Gründerszene

Frankreich
In Frankreich sind Start-ups Chefsache
Frankreich rollt den roten Teppich für Wagniskapitalgeber aus – und zwar wortwörtlich.
The Wall Street Journal

Silicon Valley
Gründer auf Investorensuche: “Überarbeiten und wiederkommen”
Start-up-Unternehmer Aurel Bantzer, im Silicon Valley auf der Investorensuche, hat zwei Präsentationen hinter sich. Erstes Fazit: US-Investoren wollen präzise Antworten – und verpacken selbst Kritik noch in aufmunternde Worte.
Spiegel Online

Uber
Der europaweite Aufstand der Taxifahrer gegen Uber
Liebling der Investoren, Feindbild der Taxifahrer: Der umstrittene Fahrdienst Uber hat gerade 1,2 Milliarden Dollar eingesammelt. Am Mittwoch wollen mehr als 30.000 Taxifahrer in ganz Europa Straßen blockieren – und damit gegen die Firma protestieren, deren Taxi-App die Branche durcheinanderwirbelt.
Manager Magazin

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: finger touching screen on tablet-pc with shallow depth of field from Shutterstock