Start-up-Radar Gebraucht.de bietet Marktplatz für gebrauchte Produkte

Schon vor dem offiziellen Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch Gebraucht.de, ein Marktplatz für gebrauchte Dinge.
Gebraucht.de bietet Marktplatz für gebrauchte Produkte

Das Flensburger Start-up Gebraucht.de möchte demnächst “ein Marktplatz für gebrauchte Produkte von neuwertig über gebraucht bis hin zu defekten Bastlerobjekten” sein. “Neben den finanziellen Vorteilen für Käufer und Verkäufer verstehen wir die langfristige Weiterverwendung von Produkten als wichtigen Punkt einer nachhaltig orientieren Lebensweise. Anders als einige bekannte Kleinanzeigen-Märkte und Flohmarkt-Apps richten wir uns neben den privaten Käufern und Verkäufern außerdem an gewerbliche Gebrauchtwarenhändler”, erläutert Gründer Oliver Kaiser Motivation und Konzept seines Produktes. “Mit einer übersichtlichen Webseite und einfach zu bedienenden Mobile-Apps möchten wir eine Plattform bieten um einen schnellen Kontakt zwischen privaten sowie gewerblichen Verkäufern und Käufern in Deutschland (Gebraucht.de), Österreich (Gebraucht.at) und der Schweiz (Gebraucht.ch) zu ermöglichen”, ergänzt der junge Unternehmer.

Schon vor dem offiziellen Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich gerne bei uns melden.

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.