Lesenswert

Was Springer-Chef Döpfner sich von Start-ups wünscht (und noch mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Was Springer-Chef Döpfner sich von Start-ups wünscht (und noch mehr)
Montag, 7. April 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Springer, Döpfner
Springer-Chef Döpfner: „Start-ups müssen Regeln brechen”
Wie kein anderer deutscher Verlag tut sich Axel Springer in der Start-up-Branche um. Wie wurden Start-ups für Axel Springer überhaupt ein Thema?
WSJ

Konstantin Guericke
Was deutsche Startups besser machen müssen
LinkedIn-Gründer Konstantin Guericke über seinen neuen Job als Earlybird-Partner und die Unterschiede zwischen Deutschland und der US-Westküste.
Gründerszene

niiu
Alte News in neuer App
“Alle für Sie relevanten News in einer iPad-App” verspricht das Berliner Unternehmen niiu und kann das kaum einlösen. Es versucht sich an dem Spagat, Print-Inhalte in die digitale Welt zu überführen.
Netzwertig.com

Zalando
Zalando ruft Schuhe wegen Chrom-VI-Belastung zurück
Der Berliner Online-Modehändler Zalando hat am Freitagnachmittag den Rückruf mehrerer Schuhmodelle gestartet, die mit der Chemikalie Chrom VI belastet sind.
WiWo

Online-Werbung
Smartphones verschieben die Gewichte in der Online-Werbung
Der Wandel zum mobilen Internet wird auch die Kräfteverhältnisse auf dem Online-Werbemarkt verschieben. Zwar folgen die Werber den Nutzern nur langsam auf die Smartphones und Tablets, doch erste Indikatoren zeigen die mobile Displaywerbung der klassischen Vermarkter als Verlierer und Anbieter wie Facebook mit Instream-Werbung und native Advertising als Gewinner des Wandels.
Netzökonom

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Image of astonished business woman holding ipad from Shutterstock