Schnelldurchlauf 25 Start-ups, die wir schon lange einmal vorstellen wollten

Tagtäglich entstehen in Deutschland neue Start-ups. Einige Start-ups schlummern deswegen einfach schon viel zu lange in unseren Lesezeichen. Deswegen gibt es an dieser Stelle nun 25 neue, junge und einige interessante, ältere Start-ups, die wir schon immer einmal vorstellen wollten.
25 Start-ups, die wir schon lange einmal vorstellen wollten

Ein Start-up macht noch keinen Frühling (der hoffentlich bald kommt), deswegen gibt es an dieser Stelle nun 25 neue, junge und einige interessante, ältere Start-ups, die wir schon immer einmal vorstellen wollten. Einige dieser Start-ups schlummern einfach schon viel zu lange in unseren Lesezeichen, in unseren Arbeitslisten. Und damit keiner von dieser enormen Zahl an Neuvorstellungen erschlagen wird, stellen wir alle Start-ups nur ganz, ganz kurz vor.

* Abend.net will diese beiden Probleme lösen: Was ist die beste Party heute Abend? und Wie bekommen wir mehr Gäste auf unserer Event?

* appkind bietet die mobile App zur Miete. Für 99 Euro pro Monat konzipiert, implementiert und hostet appkind mobile Anwendungen auf Basis von branchenspezifisch designten Modulen.

* Boutiquiee will das “Offline-Shopping” von Mode-Artikeln verbessern. Mit Boutiquiee können Boutiquen und Benutzer Mode-Stücke hochladen und mit der Community teilen.

* Docear bietet nach einen Angaben “ein besonderes Konzept um Literatur zu suchen, zu verwalten und zu erstellen”.

* drucksofa hilft Onlinern bei Druckaufträgen (Skripte, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Semesterarbeiten).

* fashion.gram will interessante Modeinhalte auf Instagram mit den jeweiligen Produkten und Shops verknüpfen.

* Flexperto will professionelle Berater “leicht und zu jeder Zeit zugänglich” machen. Thematisch geht es unter anderem um Ernährungsberater, Personal Trainer, Finanzberater, oder auch Fachanwälte.

* FromAustria liefert nur Produkte aus unserem Nachbarland Österreich. Alle Marken werden dabei mit Geschichten dargestellt.

* Inkassojob bietet “Gläubigern an Ihre offenen Forderungen online zum Verkauf einzustellen”. Inkassounternehmen wiederum können sich bei uns registrieren und werden nach erfolgreicher Prüfung freigeschaltet.

* itBaby bietet seinen Nutzern nur Produkte, die sich durch Schadstofffreiheit, nachhaltige Produktion, Fairer Handel, einwandfreie Funktionalität und hochwertiges Design auszeichnen.

* Juniko.de will Eltern ein ein Partner und Helfer bei der Suche nach einem Kitaplatz sein. Juniko.de übernimmt dabei das “vollständige Handling der Kitaplatz-Anmeldung”.

* Kaufgesuche24 bringt sich als “Einkäufer- und Lieferantenportal” ins Spiel – quasi als “schwarzes Brett” für Einkäufer. “Diese stellen Ihre Gesuche ein und erhalten Angebote von vielen Lieferanten. Kostenlos!”.

* Math 42 bietet eine App, die Mathe-Aufgaben Schritt für Schritt vorrechnet. Die Eingabe der Zahlen und Gleichungen erfolgt über eine einfache Eingabemaske ohne komplizierte Befehle.

* Mietdiener bringt Urlaubssuchende und Unterkunftsbesitzer zusammen. Erstere müssen nur ihre Unterkunftswünsche eingeben und die Unterkunftsbesitzer bewerben sich bei den potentiellen Gästen.

* Moco beingt sich als “Software für kleine und mittlere Agenturen und Dienstleister” in Stellung. Das Tool bietet unter anderem Berichte zu aktuellen Finanz-, Projekt? und Personalständen.

* onapply positioniert Stellenanzeigen auf über 1.600 Jobbörsen, Netzwerken und Foren.”Kostengünstig, schnell und datengestützt”, wie das Unternehmen mitteilt.

* Petomino bietet “besondere Produkte für deinen Hund und deine Katze”. Alle Produkte sind handgefertigt, individualisiert und werden so nicht im normalen Handel verkauft.

* Pointsale bringt sich als “modernes Kassensystem für alle Verkaufswege” ins Spiel. “Das macht es selbst für Einzelpersonen möglich, professionellen Onlinehandel neben den normalen Geschäftstätigkeiten zu betreiben”, teilt das Start-up mit.

* Praxilux entwickelte in enger Zusammenarbeit mit Ärzten, eine Online-Patientenbefragung und ein Online-Dasboard, mit dem der Arzt jederzeit Zugriff auf die Meinungen und Wünsche seiner Patienten hat.

* storeplus will Online- und Offline-Shop vernetzen. “Mit storeplus kann über iPads direkt im Laden auf das gesamte Sortiment des Online-Shops zugegriffen werden”, teilt das Unternehmen mit.

* sociopo positioniert sich als “Social Media Seeding Plattform”. Die Plattform dient dabei “zur Verbreitung von Informationen in sozialen Netzwerken”.

* Twyxt, ein Start-up mit Transatlantik-Verknüpfungen, richtet sich gezielt an Paare. Die App verfügt unter anderem über einen gemeinsamen Kalender und synchronisierte Listen.

* wellandeo setzt quasi auf gesunden E-Commerce und bietet “innovative und technisch hochmoderne Produkten aus den Bereichen Gesundheit, Fitness, Wellness und Bodycare” an.

* Yocondo, ein noch junger Einkaufsberater, bietet seinen Nutzern “Produktvorschläge anhand der angegeben Bedürfnisse und Anlässe wie zum Beispiel ‘DVD für Mädelsabend'”.

* zesox richtet sich an Angler. Der Angelshop bietet dabei quasi alles, was man zum Angeln braucht.

Weitere Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Foto: Collage of House Numbers Twenty-five from Shutterstock
  • Elmar

    Was ich bräuchte wäre eine Seite wie http://www.yaal.fr – wenn jemand so ein deutschsprachiges Unternehmen kennt, bitte mitteilen!! Danke lg Elmar

  • Elmar

    http://www.yaal.fr sollte man vorstellen – merci! lg elmar

    • http://about.me/damien.varron Damien Varron

      Hallo Elmar, Vielen Dank für dein Interesse. Wie können wir dir helfen, bzw. was möchtest du über Yaal wissen? lg Damien

  • cindo

    Eine Alternative zu anderen: http://www.cindo.de

    • Andreas Frank

      Habe mir als interessierter StartUp-Beobachter Cindo angeschaut. Die Mühe der unnötigen doppelten Erwähnung muss belohnt werden. Mmmmh, das tausendste lieblose und leblose Brachenbuch also. Warum sollte ich mich dort als Unternehmen anmelden?

  • Dirk

    http://www.cindo.de sollte auch erwähnt werden!

  • Benjamin

    Vielen Dank für die Kurzvorstellung! Herzlichen Gruß aus Bayreuth

  • Dirk Krischenowski

    … und die neuen .berlin-Domains gibt es ab kommenden Dienstag, wo steht unter http://www.dotberlin.de/partner . Viel Erfolg beim Domains registrieren

Aktuelle Meldungen

Alle