Hausbesuch bei EyeEm Wo R2-D2, C-3PO und Yoda zu Hause sind

Und wieder einmal stöbern wir durch ein Start-up-Büro. Diesmal durften wir uns beim Fotosharing-Dienst EyeEm umsehen. Zu entdecken gibt es dabei ganz viele T-Shirts, viele Star Wars-Figuren und ein Türschild: Eintritt frei - Austritt vor a.m. 8 Euro". Gilt hoffentlich nur für Partys.
Wo R2-D2, C-3PO und Yoda zu Hause sind

Schon im vergangenen Jahr durfte sich ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek bei EyeEm einmal ganz genau umsehen – er fand unter anderem ganz viele T-Shirts. Einige Eindrücke gibt es in unserer kleinen, aber feinen Fotogalerie. Das Berliner Start-up ist für viele schon längerem ‘das bessere Instagram’. Earlybird, Wellington Partners und Passion Capital investierten im vergangenen Jahr stattliche 6 Millionen Dollar in das junge Unternehmen, das sich als mobiler Fotosharing-Dienst positioniert.

Artikel zum Thema
* Was bedeutet die Übernahme von Instagram durch Facebook für tadaa und EyeEm?