Start-up-Spot Tennis-Point setzt im TV auf sehr auffälliges Make-up

Tennis-Point legte gleich 14 verschiedene TV-Spots auf, um für seine Plattform zu werben. "Der Schwerpunkt der Kampagne liegt vor allem in der kreativen Farbgestaltung, die sich in einer auffälligen Optik und dem aufwendigem Make-Up der Models widerspiegelt", teilt das Start-up mit.
Tennis-Point setzt im TV auf sehr auffälliges Make-up

Während der Australian Open schickte der sportliche Online-Shop Tennis-Point nicht weniger als 14 TV-Spots auf die Mattscheibe. Die kurzen Filmchen wurden im hauseigenen Fotostudio des Unternehmens in Herzebrock-Clarholz in Kooperation mit adidas und der Firma GIP produziert. “Der Schwerpunkt der Kampagne liegt vor allem in der kreativen Farbgestaltung, die sich in einer auffälligen Optik und dem aufwendigem Make-up der Models widerspiegelt”, teilt das Unternehmen mit.

Das 2007 gegründete Unternehmen betreibt neben dem Online-Spezialshop rund um das Thema Tennis auch Jogging-Point, einen Online-Shop für Lauffreunde, sowie mehrere Ladengeschäfte. Begleitet wurde die TV-Kampagne mit der Rubrik “Shoppen nach Outfit”, die auf der Homepage beworben wurde.

Weitere Start-up-TV-Werbung gibt es in unseren Start-up-Spots

Passend zum Thema: So cool werben deutsche Start-ups im Fernsehen