Lesenswert

zalando, Techies, MyHammer, Eisfeld, Fairnopoly

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
zalando, Techies, MyHammer, Eisfeld, Fairnopoly
Dienstag, 28. Januar 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

zalando
Theorien zum Zalando-Börsengang
Die Samwers haben mit Zalando schon 500 Millionen Euro verdient und der Shoppingriese wächst rasant. Welche Geschichte wird er jedoch an der Börse schreiben?
Gründerszene

zalando
Inside Zalando: the little online fashion retail engine that could
We visited fast-growing online fashion retailer Zalando‘s tech headquarters in Berlin, Germany, to gain some insight into one of Europe’s few multi-billion dollar technology companies and IPO candidates.
tech.eu

Techies
“Techies” sind nicht die neuen Banker, aber schon der Gedanke ist ein Problem
Lange genoss die kalifornische Internetwirtschaft in ihrem Land einen hervorragenden Ruf. Doch scheinbar urplötzlich dreht sich der Wind. Es vermischen sich berechtigte Bedenken mit ideologisch und politisch geprägten Konflikten.
Netzwertig.com

MyHammer
MyHammer findet kein Rezept gegen den Negativtrend
Geht die Idee einer Online-Plattform für lokale Handwerkerdienstleistungen an den Bedürfnissen der Nutzer vorbei? Mit der Trennung von Timo Kirstein, der erst Anfang des Jahres als Vorstand neu zu MyHammer gekommen war, ist jedenfalls bereits die wiederholte Neuausrichtung des Handwerker-Portals gescheitert.
Location Insider

Eisfeld
100 Millionen Dollar – Startup kauft Fabrik in Thüringer Dorf
Was muss man tun, um einer verschlafenen Kleinstadt in Thüringen den glorreichen Glanz der Tech-Welt zu verpassen? Die Antwort: Eine Fabrik muss für 100 Millionen US-Dollar an ein US-Startup verkauft werden, das es mit den ganz Großen aufnehmen will.
t3n

Fairnopoly
Crowdgenossen gesucht
„Fairnopoly“ wollte den Internet-Einkauf revolutionieren und eine Alternative zu Amazon bieten. Doch den Gründern fehlt nun Geld und Zeit.
taz.de

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Handsome young man eating sandwich in restaurant. He is holding a phone and tablet from Shutterstock