Weihnachtsumfrage So feiern wir Weihnachten – Gründer antworten

Endlich wieder Weihnachten. Für viele eine besinnliche Zeit der Zusammenkunft und des Beisammenseins mit den Liebsten. Jede Familie hat dabei so ihre ganz ganz eigenen Rituale und Traditionen. Wir fragen, welche das sind. Gründerinnen wie Franziska von Hardenberg ( BloomyDays) antworten.
So feiern wir Weihnachten – Gründer antworten

Zur Bescherung versammeln sich alle um den Weihnachtsbaum und dann packt jeder in der Familie nacheinander die wundervoll eingepackten Geschenke aus. Meine kleine Schwester beginnt, danach komme ich, dann noch meine beiden älteren Geschwister und meine Eltern. Alle freuen sich bei jedem ausgepackten Geschenk und das ist eine herrliche Tradition. Danach essen wir gemeinsam das Weihnachtsmenü was auch jedes Jahr immer gleich ist. Ich liebe diese Traditionen und ich liebe Weihnachten.
Franziska von Hardenberg, BloomyDays

Zu Weihnachten kommen alle Tanten, Cousins, Onkel, Neffen, Nichten etc zu uns. Eine recht große Veranstaltung! Pflicht ist: um 17.00 Uhr gibt es Tee und selbstgebackene Plätzchen, die die ganze Familie in den Tagen davor gebacken hat. Um 18.00 Uhr gibt es die Bescherung – natürlich vom Christkind persönlich. Nach einem ausführlichen Abendessen (immer 3 Gänge – jedes Jahr dasselbe) geht es um 24.00 Uhr in die Christmette im Kloster Andechs. Das gilt für die ganze Familie – egal welchen Alters – sowohl die 94-jährige Oma als auch mein 3-jähriger Neffe kommen da mit.
Christopher von Hallwyl, ShaveLab

Ich bin im Bayrischen Wald aufgewachsen, in der Nähe von Passau. Zur Weihnachtszeit schneit es hier nicht nur in der Schneekugel, sondern mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch direkt vor der Tür. Am 24. Dezember geht die gesamte Familie Löffler traditionell vormittags eine Runde Ski fahren, denn das Skigebiet ist nur zehn Minuten von zuhause entfernt. Das Schöne daran ist, dass diese Tradition auch die zugeheirateten Partner angesteckt hat und sich jeder schon lange vorher auf die erste gemeinsame Abfahrt freut. Danach wärmt uns ein Glühwein wieder auf, die dicke Skijacke weicht einem schicken Hemd, wir singen etwas, es gibt leckeres Essen und ein Kirchenbesuch rundet den Abend ab. Und ich kann es nicht verleugnen: auf die Geschenke freue ich mich als Mann vom Fach natürlich ganz besonders!
Philipp Löffler, BonaYou

Bei uns wird die Weihnachtsgeschichte vom Großvater jedes Jahr persönlich vorgelesen und in der Küche werden Weihnachtslieder geträllert. Dazu gibt es Lachs auf Toast mit Zitrone und ordentlich gemahlenem Pfeffer!
Daniele Fontaniello, brandnooz

Die schönste Weihnachtstradition ist mit Familie und Freunden gut zu Essen, in die Kirche zu gehen und Zeit für gute Gespräche zu haben.
Manuel Gossmann, knusperreich

Frikadellen und Würstchen mit Kartoffelsalat – das ist unsere kulinarische Tradition an Heilig Abend. Ansonsten geniesse ich einfach die entspannte, freie Zeit.
Sylvia Klein, paij

Jedes Jahr am 23. Dezember dekoriere ich gemeinsam mit meiner Frau unser Zuhause weihnachtlich und “feiere” anschließend mit ihr in den Heiligen Abend rein. Am nächsten Tag machen wir dann Bescherung mit unseren Kindern – alle Jahre wieder ein tolles Ereignis!
Florian Hofmann, pixoona

Weihnachten wird bei uns sehr traditionell gefeiert. Seit ich mich erinnern kann gibt es Heilig Abend kalte Köstlichkeiten. An den Feiertagen wird es dann deftiger: Braten, Rouladen und alles was dazu gehört – dieses Jahr fast komplett zubereitet mit Springlane-Equipment.
Till Fritzsche, Springlane

Da wir am 24. traditionell ziemlich spät feiern, machen wir um 18 Uhr immer einen längeren Spaziergang und gucken bei anderen in die Wohnzimmer. Die Straßen sind dann menschenleer und was man in den Wohnzimmern so sieht ist oftmals Comedy pur – von weinenden Kindern, über zankende Eltern bis zu brennenden Weihnachtsbäumen ist wirklich alles schon dabei gewesen! Der Großteil feiert natürlich glücklich.
Benjamin Esser, Urbanara

Jedes Jahr an Heiligabend setzt sich unsere gesamte Familie ins Auto und sucht gemeinsam einen Weihnachtsmann. Derjenige von uns, der zuerst einen sieht, dem ist besonders viel Glück im nächsten Jahr beschieden.
Jens Wohltorf, Blacklane

Die schönste Weihnachts-Tradition ist, dass meine Geschwister und ich uns jedes Jahr am 24. Dezember zum Christbaumschmücken mittags bei den Eltern treffen (natürlich erst seit wir erwachsen sind, davor kam das Christkind zum dekorieren) und es dazu immer Punsch und leckere Linzertorte nach Oma´s Geheimrezept gibt.
Corinna Powalla, Modomoto

Eine wunderbare Reise ins Weihnachtswunderland

ds-weihnachtsbaum-580

Zur Weihnachtszeit verwandeln sich viele Start-up-Büros in ein Weihnachtswunderland. Diese Schnappschüsse präsentieren wir in unserem Weihnachtswunderland.

Foto: Back view of toddler girl decorating Christmas tree & Shinny Christmas Tree, abstract background from Shutterstock

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.