5 neue Deals Salonmeister, Webtrekk, Trufa, audioguideMe, CenterCourt.de

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Salonmeister, Webtrekk, Trufa, audioguideMe und CenterCourt.de. Salonmeister etwa sammelt vom Gelbe Seiten-Verlag Müller Medien und Co. eine Millionensumme ein.
Salonmeister, Webtrekk, Trufa, audioguideMe, CenterCourt.de

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um Salonmeister, Webtrekk, Trufa, audioguideMe und CenterCourt.de.

Salonmeister sammelt Millionenspritze ein

Frisches Kapital: Der Gelbe Seiten-Verlag Müller Medien sowie die Seed-Investoren T-Venture bzw hub:raum, Oliver Pabst, Christophe Maire (Atlantic Ventures) und Tim Müller investieren einen siebenstelligen Betrag in Salonmeister. “Als Spezialist für die lokale Suche begeistern wir uns für transaktionsbasierte Portale mit lokaler Relevanz. In Salonmeister sehen wir genau dies, denn dem User wird ein unmittelbaren Mehrwert und dem Unternehmer ein nachvollziehbarer Werbeerfolg geboten“, sagt Michael Oschmann, Geschäftsführer von Müller Medien. “Außerdem ist Salonmeister bereits exzellent im Markt positioniert und verfügt über ein sehr ausgereiftes Produkt und vor allem ein engagiertes Unternehmerteam”. Im Februar stieg hub:raum, der Inkubator der Deutschen Telekom, bei Salonmeister ein. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen seine Expansion weiter vorantreiben. Mit Salonmeister können Onliner Termine beim Friseur online buchen.

Webtrekk übernimmt Divolution

Aufkauf: Der Berliner Webanalyse- und Data-Intelligence-Anbieter Webtrekk übernimmt Divolution, ein Unternehmen “für intelligente Optimierung der Kundenansprache”. “Wir freuen uns, dass Divolution nun zur Webtrekk-Gruppe gehört. Divolution besitzt wertvolles Know-how in den Bereichen Conversion-Optimierung und Testing, das unsere Produkte hervorragend ergänzt. Vom Zusammenschluss werden vor allem unsere Kunden in Form deutlicher Mehrwerte profitieren: Sie können mit den Daten aus ihrer Website-Analyse nun gleich ihre Online-Marketing-Maßnahmen optimieren“, sagt Christian Sauer, Geschäftsführer von Webtrekk. Divolution mit Sitz in Detmold wurde im No­vember 2005 gegründet. Die Marke Divolution bleibt auch künftig bestehen, Michael Beck bleibt Geschäftsführer. Der High-Tech Gründerfonds,der Gründerfonds Bielefeld Ostwestfalen und die KfW Mittelstandsbank unterstützten Divolution in der Vergangenheit.

Trufa sammelt 4,5 Millionen Dollar ein

Millionensegen: Accel Partners investiert 4,5 Millionen US-Dollar in das Heidelberger Analyse-Unternehmen Trufa. Mit dem Geld soll die Produktentwicklung und die Expansion in neue Märkte vorangetrieben werde. Das Unternehmen tritt an, um
Geschäfts-Datensätze in Echtzeit zu analysieren. Trufa will Unternehmen so helfen, ihr gebundenes Kapital zu optimieren und so Einsparungen zu realisieren. Neben der US-Inc. von Trufa wird als es auch eine deutsche GmbH geben. “In den Staaten wird sich entscheiden, ob eine Software im Markt bestehen kann oder nicht”, sagt Ralph Treitz der Computerwoche.

audioguideMe sammelt Fördergeld ein

Fördergeld: audioguideMe bekommt finanzielle Unterstützung von InnoRampUp, einem Programm der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg. Ein Großteil der sechsstelligen Fördersumme soll in die Produktentwicklung fließen. audioguideMe ist ein Projekt von Christoph Tank, Hannes Wirtz und Paul Bekedorf. AudioguideMe ist eine junge, standortbasierte Plattform, über die Geschichten und Anekdoten zu historischen oder anderweitig bedeutsamen Orten gehört werden können. Um solche “Audios” zu entdecken, müssen sich Nutzer in “Hörweite” befinden, was einem Radius von etwa 500 Metern entspricht.

CenterCourt.de übernimmt BallSide.com

Ballspiele: CenterCourt.de, ein Versandhändler im Tennissegment, übernimmt BallSide.com, eine webbasierte Coaching-Software für den Jugend- und Amateurbasketball. Der Kaufpreis ist nicht bekannt. “Wir sind stolz darauf, was wir in den letzten Jahren erreicht haben“, sagt Manuel Hauff, einer der drei Gründer von BallSide.com. “Doch BallSide hat mehr verdient, als nur nebenher zu laufen. Wir als Initiatoren freuen uns nun auf neue Herausforderungen.” Dirk Buchholz, Geschäftsführer von CenterCourt.de, ergänzt: “Wir verfolgen die rasante Entwicklung von BallSide.com schon seit einiger Zeit. Die Seite hat in den letzten Jahren für die sportliche Nachwuchsförderung im Jugend- und Amateurbereich viel geleistet”.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Situation in a Hair salon from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.