7 neue Deals yumda, Tennis-Point, Delinero, clickworker, Torch, Talentory, Algolia

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen in Kurzform. Heute geht es um yumda, Tennis-Point, Delinero, clickworker, Torch, Talentory und Algolia. K-New Media etwa investiert in yumda, um das Start-up als "Synonym für Produktinfos" zu etablieren.
yumda, Tennis-Point, Delinero, clickworker, Torch, Talentory, Algolia

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um yumda, Tennis-Point, Delinero, clickworker, Torch, Talentory und Algolia.

K-New Media investiert in yumda

Geldsegen: K-New Media, eine Tochter des Versandhaus Klingel, investiert in yumda, ein “Fachinformationsportal der Lebensmittelindustrie und Getränkeindustrie”. Das Nürnberger Start-ups will sich als “Synonym für rasches Finden von aktuellen Branchen- und Produktinformationen” etablieren. Das Unternehmen wurde im August von Norman Lizurek und Nina Jüttner gegründet. Momentan beschäftigt das Start-up sechs Mitarbeiter. “Wir sind überzeugt davon, dass es zur Informationsbeschaffung und -platzierung effektivere Wege als häufig zu generische Suchmaschinen und spitz ausgerichtete Fachpublikationen gibt. yumda bietet dazu eine technologisch ausgereifte Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, einfach, günstig und mit hoher Reichweite online Präsenz zu zeigen und Content Marketing zu betreiben. So können Kundenbeziehungen gepflegt und neue Kunden im In- und Ausland gewonnen werden“, sagt Christoph Hellmann, Mitglied der Geschäftsleitung der K-New Media.

Tennis-Point übernimmt Mrs Tennis

Zukauf: Tennis-Point übernimmt den Schweizer Online-Shop Mrs Tennis. “Wir freuen uns sehr, mit Mrs Tennis heute unsere Internationalisierung und das Wachstum der letzten Jahre weiter vorantreiben zu können“, sagt Maik Langenberg, Geschäftsführer von Tennis-Point. “Mrs Tennis ist ein erfolgreiches Traditionsunternehmen mit signifikantem Potenzial, das perfekt zu unserer Strategie passt. Wir haben einen erfahrenen und angesehenen Partner gefunden, der uns Zugang zu einem wertvollen Markt eröffnet”.Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart. Mrs Tennis-Geschäftsführer und Gründer Thomas Maurer verlässt das Unternehmen nun und wird sich neuen Aufgaben widmen. Mrs Tennis verfügt nach eigenen Angaben “über das größte Tennisartikelangebot der Schweiz seit 1982 und ist der dortige größte Online-Tennis-Versandhändler seit 1998″.

G+J erhöht seine Beteiligung an Delinero

Aufstockung: Gruner + Jahr (G+J) erhöht seine Beteiligung Delinero, einem Marktplatz für regionale Spezialitäten. Erst im Sommer dieses Jahres stieg das Medienhaus mit einer Minderheitsbeteiligung bei Delinero ein. Mit knapp 20 % ist G+J nun “zweitgrößter Gesellschafter bei Delinero”. Zu G+J gehören unter anderem die Online-Plattform Chefkoch.de und die Magazine Essen & Trinken sowie Beef. “Die Zusammenarbeit mit Gruner + Jahr ist der ideale Match, eine große Überschneidung der Kunden bestätigt uns, dass wir dieselben Zielgruppen mit einer Affinität für hochwertige Produkte und die schönen Dinge des Lebens ansprechen”, sagt Anne Leuschner von Delinero.

clickworker übernimmt bitworxx

Zuwachs: Die Crowdsourcingplattform clickworker.com, ehemals unter dem Namen humangrid bekannt, übernimmt bitworxx, einen Anbieter von spezialisierten E-Commerce-Lösungen zur Datenextraktion und Datenvalidierung. “Das Angebotsportfolio von bitworxx ergänzt sich optimal mit unserem. Die Lösungsansätze und Dienstleistungen sind recht unterschiedlich. Aber gerade dadurch eröffnen sich jetzt neue Ansätze und Synergien in den Bereichen der Qualitätssicherung und Lösungsangebote. Mit unserer eigenen Crowd in Kombination mit dem Partnernetzwerk und den Tools von bitworxx können wir auch neue Problemstellungen unserer Kunden adressieren. Es lag nahe, diese Stärken zu vereinen”, sagt Christian Rozsenich, Geschäftsführer von clickworker. Mit 500.000 Clickworkern, also registrierten Internetnutzern, sieht sich clickworker als “einen der führenden Anbieter von Paid Crowdsourcing”.

Torch sammelt Kapital ein

Seed-Finanzierung: e.ventures, High-Tech Gründerfonds, Hasso Plattner Ventures und Atlantic Capital Partners investieren im Rahmen einer Seed-Finanzierung in Torch. Das Unternehmen wurde 2012 von Lennart Koopmann, dem Erfinder von Graylog2 (ein Open Source Analytiktool für Maschinendaten) und Hass Chapman gegründet. Mit dem frischen Kapital will das Start-up “sein Team schnell erweitern, um die Entwicklung voranzutreiben”. Torch positioniert sich als “offizieller Anbieter von kommerziellen Dienstleistungen für Graylog2″.Das Start-up bietet dementsprechend offiziellen Support für die Weiterentwicklung des Open Source Produkts. “Mit seiner innovativen Technologie für große Unternehmen, Mittelstandsunternehmen und Start-ups, ist Graylog2 ein führendes Produkt im Bereich der Analyse und Visualisierung von Maschinendaten weltweit, überall, wo Skalierbarkeit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit stark gefragt sind”, teilt das Unternehmen mit.

RITF investiert in Talentory

Finanzspritze: Der Russian Internet Technology Fund (RITF), welcher von Black River Ventures betreut wird, steigt beim Recruiting-Start-up Talentory ein. Rund 1,5 Millionen Schweizer Franken fließen dabei in das Unternehmen, welches bisher unter anderem von Paua Ventures und Klaus Wecken unterstützt wurde. Mit dem frischen Kapital will das Unternehmen weiter international wachsen. “Wir sind uns sicher, dass wir mit der Investition von RITF in der Lage sind, Talentorys Wachstum auf unseren aktuellen aber auch in neuen Märkten, Industrien und Regionen schneller vorantreiben zu können”, sagten Marc Krummacher und Igor Putrenko von Talentory.

Point Nine Capital investiert in Algolia

Frisches Kapital: Point Nine Capital investiert in Algolia (ww.algolia.com) aus Frankreich. Algolia ist eine einfach zu integrierende, leistungsstarke Suchtechnologie, die es ermöglicht innerhalb von Apps eine schnelle Suche mit sofortiger visueller Rückmeldung und Typo-Toleranz zu liefern. Point Nine Capital investiert gemeinsam mit Alven Capital und Index Ventures in das Unternehmen, dass auch zu den 12 Finalisten für den Start-up Pitch bei der NEXT13 gehörte.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle