3 neue Deals: Delinero, Pinstyle, mybestbrands

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser […]
3 neue Deals: Delinero, Pinstyle, mybestbrands

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um Delinero, Pinstyle und mybestbrands.

Gruner + Jahr investiert in Delinero

Einstieg: Das Medienhaus Gruner + Jahr (G+J) steigt mit einer Minderheitsbeteiligung bei Delinero (www.delinero.de), einem Marktplatz für regionale Spezialitäten, ein. “Die Beteiligung wird durch Medialeistung getrieben”, heißt es in der offiziellen Presseaussendung. “G+J hat mit seinen etablierten und strahlkräftigen Marken bereits eine marktführende Position im Food-Segment. Die Zielgruppen unserer Titel und von Delinero überschneiden und ergänzen sich ideal, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit”, sagt Arne Wolter, stellvertretender Chief Digital Officer Gruner + Jahr. Zu G+J gehören unter anderem die Online-Plattform Chefkoch.de und die Magazine Essen & Trinken sowie Beef. Zuletzt stieg das Medienhaus bei Tausendkind, einem Online-Shop für Baby- und Kinderbekleidung, ein.

Pinstyle sammelt Fördergeld ein

Förderung: Die Fashion-Community Pinstyle (www.pinstyle.com) bekommt von der Investitionsbank Berlin (IBB) eine Förderung in niedriger siebenstelliger Höhe. “Die Gelder sollen in den Ausbau des Projekts und die Einstellung neuer Mitarbeiter fließen”, teilt das Unternehmen mit. Pinstyle habe mehr als 60 % internationale Nutzer, sagt Gründerin Yvonne Tesch. Vor allen in den USA, wo Pinstyle sich rasant steigender Beliebtheit erfreue. Ziel der Kapitalspritze sei es das starke Wachstum von Pinstyle zu fördern. “Pin your favorite fashion looks and connect with an international style set”, heißt es auf der Pinstyle-Website. Grundlage dafür sind die Pinstyle-Apps, die sich die Nutzerinnen auf ihr Smartphone ziehen können und sich so ablichten können. Pinstyle liefert auf Basis dieser Bilder bzw. der Bilder von anderen Nutzern passende Einkaufstipps – etwa Sneaker, wenn die abgelichtete Person solche trägt oder Rasierer (!), wenn die Person einen Bart trägt – siehe auch “Pinstyle: Aus dem Fashionistas-Pinterest wird eine bildbasierte Shoppingplattform“.

GMPVC unterstützt mybestbrands

Mediadeal: Auch der modische Schnäppchensammler mybestbrands (www.mybestbrands.de) setzt nun auf die Unterstützung des Media-for-Equity-Diensts GMPVC German Media Pool. GMPVC legte gerade seinen zweiten Media-for-Equity-Fonds auf. Als neuer Medienpartner stieg RTL II ein. Der Tv-Sender ist neben N24, Regiocast und Wall der vierte Medienpartner des Unternehmen, das bisher acht Investitionen tätigte – darunter 9flats, Urbanara und JustBook.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor



  1. mike

    IBB und Pinstyle, ich fasse mich bei solchen Investitionen an den Kopf und frage mich warum so ein Schrott Geld bekommt. Einen Pinterestklon mit Filter bekommt 1,5 Mio Investition?



  2. johan

    ich wüsste gern mal wie man aus dem nichts kontakt zu einem/vielen VCs bekommt?

    das beste immer durch ein intro, aber was wenn man nicht in berlin oder einer VC stadt wohnt?

  3. Was Johan schreibt würde mich auch mal interessieren. Die Frage lag mir nämlich auch gerade auf der Zunge, als ich den Artikel gelesen haben. Irgendwie muss man doch an die Kontakte kommen oder?
    Grüße

Aktuelle Meldungen

Alle