Start-up-Radar: BlackFridaySale

Im November geht BlackFridaySale.de (www.blackfridaysale.de) an den Start. Zum Konzept teilt das Start-up mit: “24 Stunden lang haben Online-Shopper die Chance, sich Top-Marken, angesagte Labels und begehrte Produkte zu extrem reduzierten und absoluten […]
Start-up-Radar: BlackFridaySale

Im November geht BlackFridaySale.de (www.blackfridaysale.de) an den Start. Zum Konzept teilt das Start-up mit: “24 Stunden lang haben Online-Shopper die Chance, sich Top-Marken, angesagte Labels und begehrte Produkte zu extrem reduzierten und absoluten Tiefpreisen zu sichern – bequem von zu Hause aus”. In Deutschland und Europa soll BlackFridaySale.de “endgültig den Schlussverkauf” ablösen.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

  1. Die Website wird bestimmt einige berüchtigte Schnäppchenjäger anziehen aber ob man langfristig im E-Commerce das große Geld machen kann, wage ich zu bezweifeln.

  2. Scheint hier ja gerade nicht um “langfristig” zu gehen wenn von einer “einmaligen Aktion” die Rede ist.



  3. Rob

    Ich will ja nicht mopen. Gemäß der Vergangenheit haben sich die größten Verlautbarungen meist als kleine Hühnchen herausgestellt.

    Ich freue mich schon auf die “tollen Marken” die ihr Image auf einer Newbieseite verramschen lassen sollen.. :)

    genug gebashed! ;)

Aktuelle Meldungen

Alle