Kurzmitteilungen: Marcus Börner, reBuy.de, Home24, Schweiz, StartUps@Reeperbahn

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten ein. Leider können wir nicht alle Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In den “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger […]
Kurzmitteilungen: Marcus Börner, reBuy.de, Home24, Schweiz, StartUps@Reeperbahn

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten ein. Leider können wir nicht alle Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In den “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Neuigkeiten deswegen aber nicht. Heute geht es um Marcus Börner, reBuy.de, Home24, Schweiz und StartUps@Reeperbahn.

Mit-Gründer Börner verlässt reBuy.de

Abgang: Marcus Börner, Mit-Gründer und Co-Geschäftsführer von reBuy.de (www.rebuy.de) verlässt das Unternehmen zum 1. September. Nach knapp zehn Jahren zieht sich Börner somit aus dem operativen Tagesgeschäft des Re-Commerce-Anbieters zurück. Börner will sich “als Unternehmer neuen Herausforderungen widmen”. Seine Aufgaben übernehmen seine Mitstreiter Lawrence Leuschner und Tim Fronzek. Langfristig soll aber ein neuer COO das Geschäftsführer-Team des unternehmen ergänzen. Börner bleibt als Berater und Gesellschafter weiterhin Teil des reBuy.de-Teams. “Es erfüllt mich mit ganz besonderem Stolz, dass mittlerweile über 400 Menschen tagtäglich am reBuy-Erfolg mitwirken und das Geschäftsmodell stetig weiter entwickeln. Aus unserem ‘Baby’ ist eine rasant wachsende und erwachsene Firma geworden”, sagt Börner.

Home24 will die Schweizer erobern

Expansion: Das Online-Möbelhaus Home24 (www.home24.de) nimmt die Schwweiz ins Visier. “Die Schweiz ist ein sehr interessanter Markt mit viel Potenzial – vor allem weil das Thema Möbel-Onlinekauf dort noch kaum erschlossen ist. Wir möchten noch mehr Kunden von unserem breiten Angebot und der kostenlosen und bequemen Lieferung begeistern”, sagt Felix Jahn, Geschäftsführer von Home24. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 300 Mitarbeiter und ist neben Deutschland bereits in Frankreich, Österreich und den Niederlanden aktiv. Das Ziel ist klar: Home24 soll das führende Online-Möbelhaus Europas werden. Drunter würde es Rocket Internet ohnehin nicht machen. Nach Informationen des Manager Magazins fuhr das Unternehmen 2012 einen Verlust von 40 Millionen Euro ein, 2013 werde mit einem Minus von 43 Millionen Euro gerechnet.

Mit StartUps@Reeperbahn im Stundenhotel pitchen

Jetzt bewerben: Das Reeperbahn Festival erweitert sein Themenspektrum auf die digitale Kreativwirtschaft und richtet sich erstmalig auch an Start-ups. Bei StartUps@Reeperbahn werden Start-ups auf “hamburgisch” zum Pitch gerufen. Vor Investoren und einer Jury präsentieren die Start-up dann am 26. September ihre Geschäftsidee und pitchen um ein intimes Rendezvous im Start-up-Stundenhotel auf dem Hamburger Kiez. Dem Gewinner winkt der TV Spielfilm Förderpreis im Wert von 75.000 Euro. Start-ups können sich noch bis 5. September um einen der fünf Plätze im Start-up-Stundenhotel bewerben.

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.