Crowdinvesting: Zapitano, Wunsch-Brautkleid und MeinEnergy suchen Geld

Crowdinvesting etabliert sich immer mehr als Geldquelle für junge und aufstrebende deutsche Start-ups. Gefühlt jeden Tag startet auf einer der vielen Crowdinvestingdiensten eine neue Schwarmfinanzierung. In der Rubrik Crowdinvesting werfen wir regelmäßig einen […]
Crowdinvesting: Zapitano, Wunsch-Brautkleid und MeinEnergy suchen Geld

Crowdinvesting etabliert sich immer mehr als Geldquelle für junge und aufstrebende deutsche Start-ups. Gefühlt jeden Tag startet auf einer der vielen Crowdinvestingdiensten eine neue Schwarmfinanzierung. In der Rubrik Crowdinvesting werfen wir regelmäßig einen Blick auf deutsche Internet-Start-ups, die aktuell Geld einsammeln. Heute geht es um Zapitano, Wunsch-Brautkleid und MeinEnergy.

Zapitano sucht 250.000 Euro

Fernsehen: Der Social TV-Dienst Zapitano (www.zapitano.com) sucht momentan 250.000 Euro – siehe Companisto. Spannend dabei: Investoren wie Media Ventures, German Startups Group und die Investitionsbank Berlin (IBB) haben bereits über 2 Millionen in die Jungfirma investiert. “Unsere bisherigen Investments haben wir in die Technologie der Plattform, den Content und in die Entwicklung unserer Leadgenerierungs-Maschine gesteckt. Die Qualität unseres Produktes ist so überzeugend, dass wir auch ohne viel Marketing enorm viele User gewinnen konnten. So gehört unsere App zu den erfolgreichsten Apps ihrer Kategorie im App-Store. Das Produkt steht, das Interesse von Zuschauern und Werbeindustrie ist da – jetzt wollen wir richtig aufdrehen. Um unseren Vorsprung weiter auszubauen, setzen wir auf die Investitionen der Companisten.“ so Marc Mogalle, CFO von Zapitano.

Wunsch-Brautkleid sucht 200.000 Euro

Hochzeiten: Wunsch-Brautkleid (www.wunsch-brautkleid.de) sucht momentan 200.000 Euro – siehe Companisto. Die Plattform bezeichnet sich als Deutschlands führenden Marktplatz für neue, gebrauchte und maßgeschneiderte Hochzeitskleider”. Über 1.400 Brautkleider stehen zurzeit bei Wunsch-Brautkleid zur Auswahl. Lukasz Gadowski, Burckhardt Bonello und Christian Gaiser unterstützen das Start-up, das von Fabian Westerheide und Co. geführt wird.

MeinEnergy sucht 20.000 Euro

Prost: MeinEnergy (www.meinenergy.de) sucht momentan 20.000 Euro – siehe startnext. “Unser Fokus liegt auf individuellen Energylösungen im End- und Geschäftskundenbereich. Wir wollen unseren Endkunden in unserem Onlineshop individuelle Energy Drinks anbieten. In einem durch interessante Margen und mit hoher Akzeptanz geprägten Energymarkt besetzen wir mit unserem Angebot eine absolute Nische”, teilen die Macher, Florian Zandberg und Dominic Ahlfeld, mit.

Tipp: Crowdinvesting ist in aller Munde. Siehe auch “6 Crowdinvesting-Plattformen im Vergleich