Videointerview Collins-Macher Tarek Müller über Otto und die Metalität des Scheiterns

Die Hamburger Otto Group übernahm kürzlich die Digital-Agentur NetImpact, die beriets 2008 von Tarek Müller gegründet wurde. Müller wirkt nun als Geschäftsführer des groß angekündigten Otto-Projekts Collins. Im Interview mit Lottohelden-Macher Matthias Höfer […]
Collins-Macher Tarek Müller über Otto und die Metalität des Scheiterns

Die Hamburger Otto Group übernahm kürzlich die Digital-Agentur NetImpact, die beriets 2008 von Tarek Müller gegründet wurde. Müller wirkt nun als Geschäftsführer des groß angekündigten Otto-Projekts Collins. Im Interview mit Lottohelden-Macher Matthias Höfer spricht Müller unter anderem über Otto und den Stellenabbau im Konzern, die Kultur des Scheiterns in Deutschland und Frauenquoten in IT-Unternehmen.

Zitat aus dem Video: “Ich hab mich in das Konzept vom Collins extrem verliebt. Dann kam irgendwann die Otto Group mit dem Angebot, unsere Agentur zu übernehmen und mich als Geschäftsführer einzusetzen und das ist aus einem sehr sinnvollen Set-up sehr unternehmerisch incentiviert worden. Und da hab ich natürlich zugeschlagen. Das ist eine once-in-a-lifetime-chance”.

  1. Da hat am Samstag wohl die Konzentration etwas nachgelassen ;-)

    Headline “Mentalität” nicht Metalität und erster Satz “bereits” und nicht beriets.

    Ungeachtet dessen glaube ich auch, dass Tarek Müller eine sehr interessante Chance geboten wurde.



  2. steve

    wow. also die Wiederkäufer rate steht im fokus. wow. nennen wir diese innovative Idee: Project collins..

    meiner Meinung nach viel gewese um ne ganz normale Sache..

Aktuelle Meldungen

Alle