5 neue Deals: Stryking, NetImpact, Creative-Task, GetDeal und WirWinzer

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser […]
5 neue Deals: Stryking, NetImpact, Creative-Task, GetDeal und WirWinzer

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um Stryking, NetImpact, Creative-Task, GetDeal und WirWinzer.

True Global Ventures investiert in Stryking

Frisches Kapital: Der Frühphaseninvestor True Global Ventures investiert in Stryking Entertainment (www.stryking.com) Das Berliner Start-up konzipiert, schmiedet und vermarktet Online- und Mobile-Games. Mit dem frischen Kapital will Stryking “die Entwicklung und Markteinführung eines eigenen technischen Frameworks forcieren, das Entwicklern und Publishern von free-to-play Games komplett neue E-Commerce-Funktionalitäten sowie Möglichkeiten zur gezielten Einbindung von Markenpartnern bieten wird”. “Die innovative Technologie und die konsequent marktorientierte Ausrichtung von Stryking werden das free-to-play Geschäftsmodell für Games auf ein neues Level heben“, meint Dusan Stojanovic, Gründer von True Global Ventures.

Otto übernimmt NetImpact und Creative-Task

Doppelschlag: Die Hamburger Otto Group übernimmt die beiden Digital-Agenturen NetImpact (www.netimpact.de), 2008 von Tarek Müller in Hamburg gegründet, und Creative-Task (www.creative-task.de), 2010 von Sebastian Betz gegründet. Die beiden Gründer und ihre Mannschaften unterstützen Otto künftig bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im E-Commerce. Schwerpunkt ist dabei das E-Commerce-Projekt Collins unter der Leitung von Benjamin Otto. Der Online-Shop rund um Fashion und Wohnen wird sich an junge Frauen richten. Das Projekt soll im Frühjahr 2014 offiziell an den Start gehen. Das Beratungsgeschäft und die Beteiligungen von NetImpact werden von der eTribes Framework übernommen. Das Beratungsunternehmen mit Fokus auf E-Commerce wurde 2011 von Tarek Müller, Alexander Graf und Nils Seebach gegründet. eTribes war bereits bei der Planung und Konzeption des Projekts Collins involviert.

market.com-Gruppe investiert in GetDeal

Finanzspritze: Die market.com-Gruppe steigt als Investor und strategischer Partner beim Berliner Start-up GetDeal (www.getdeal.com). Das Start-up wurde 2010 von Robert R. Bukvic gegründet. GetDeal positioniert sich als “internationaler Marktplatz für Deals und Gutscheincodes”. “Unsere strategische Ausrichtung mit dem Fokus auf eine zügige Internationalisierung war sehr überzeugend. Gutscheine sind ein aufmerksamkeitsstarkes und effizientes Marketinginstrument, das wohl derzeit erfolgreichste im Netz und auf einem Marktplatz für Deals genau richtig aufgehoben”, sagt Bukvic. market.com ist nach eigenen Angaben “die erste Adresse für E-Commerce-, E-Payment- und E-Marketing-Lösungen”.

WirWinzer sammelt Kapital ein

Wachstumskapital: Wie erst jetzt bekannt wurde, investierten die Check24-Gründer Henrich Blase und Kostas Pyliouras sowie limango-Macher Johannes Ditterich in WirWinzer (www.wirwinzer.de). Zudem stieg mit Vineur Select ein Weinversandspezialist ein. Insgesamt fließt ein “mittlerer sechsstelliger Betrag” in das Start-up. Das Konzept von WirWinzer ist denkbar einfach: Onliner können beim Marktplatz Wein “ohne den Umweg über den Zwischenhändler”, direkt beim Winzer bestellen – siehe auch “E-Commerce Werke starten WirWinzer“. Das frische Kapital soll in Personalaufbau und Marketing fließen. Seit dem Start 2011 mit 10 Weingütern als Partner entwickelte sich WirWinzer offenbar prächtig – mit nun mehr über 200 angebundenen Weingütern und über 5.000 Weinen im Angebot.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor