Start-up-Radar: hallospace

Bei hallospace (www.hallospace.com) geht es bald um Aktionen in der Umgebung. “Es können besonders schöne und lustige Dinge sein wie Galerieeröffnungen, Openair-Partys, ein besonders leckeres Essen, Aerobic im Park etc. Es können aber […]
Start-up-Radar: hallospace

Bei hallospace (www.hallospace.com) geht es bald um Aktionen in der Umgebung. “Es können besonders schöne und lustige Dinge sein wie Galerieeröffnungen, Openair-Partys, ein besonders leckeres Essen, Aerobic im Park etc. Es können aber auch Demonstrationen und soziale, ökologische oder städtebauliche Projekte sein, die du auf hallospace teilen und die du auf hallospace finden kannst”, verkündet das Start-up.

Und weiter heißt es: “hallospace bedeutet Aufmerksamkeit und Aktion! Keine gestrigen oder zukünftigen Inhalte, keine Profile, keine Freundesliste…es kommt darauf an sofort etwas mit einem Inhalt anzufangen oder eben nicht”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Aktuelle Meldungen

Alle