5 neue Startups: BlaBlaCar, Montredo, Spotted Now, alvari, Lebenslauf.com

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special “Brandneue Start-ups”. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es […]
5 neue Startups: BlaBlaCar, Montredo, Spotted Now, alvari, Lebenslauf.com

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special “Brandneue Start-ups”. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es deswegen Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir BlaBlaCar, Montredo, Spotted Now, alvari und Lebenslauf.com.

Mitfahrzentrale BlaBlaCar kommt nach Hamburg

Bitte einsteigen: Die 2006 in Paris gegründete Mitfahrzentrale BlaBlaCar (www.blablacar.de) eröffnet in Hamburg ihre Deutschlandzentrale. Das Unternehmen wurde von Frédéric Mazzella, Francis Nappez sowie Nicolas Brusson gegründet und ist bereits in zehn europäischen Ländern aktiv. Eigenen Angaben zufolge hat die Mitfahrzentrale bereits drei Millionen Mitglieder und vermittelt monatlich über 550.000 Fahrer und Mitfahrer. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als „Reisesuchmaschine mit Communitycharakter“: Fahrer und Mitfahrer können sich vor der Reise ein genaues Bild voneinander machen, zum Beispiel über Musikgeschmack, Interessen und sogar die Gesprächsfreudigkeit. Anders als manche Mitbewerber verifiziert BlaBlaCar jede angegebene Handynummer. „Kreatives, gut ausgebildetes Personal und Lebensqualität sind entscheidend. Da hat kaum eine Stadt in Deutschland mehr zu bieten als Hamburg“, begründet Olivier Bremer, Geschäftsführer von BlaBlaCar Deutschland, die Wahl des Firmenstandorts.

Montredo vermittelt garantiert echte Luxusuhren

Fälschungssicher: Hinter der Plattform Montredo (www.montredo.com) steckt ein Marktplatz für Luxusuhren, über den Nutzer hochwertige und auf Echtheit geprüfte Markenuhren online kaufen können. Mit dem Dienst will das Berliner Startup auf die Tatsache reagieren, dass jährlich gefälschte Markenuhren im zweistelligen Millionenbereich in Umlauf gebracht werden. Alle auf Montredo angebotenen Uhren (gebraucht und ungetragen) werden geprüft und erhalten eine Echtheitsgarantie. Ein Bewertungssystem erleichtert Kunden darüber hinaus den Vergleich der Modelle; zu den Kriterien zählen Zustand, Funktionen und Status der Marke. „Darüber hinaus wollen wir Montredo auch als Serviceplattform für Reparaturen etablieren, indem wir unser Netzwerk an Experten und Uhrenmachermeistern weiter ausbauen“, erklärt Stefan Walter, zweiter Geschäftsführer bei Montredo. Eigenen Angaben zufolge konnte der Dienst bereits im ersten Monat einen fünfstelligen Umsatz erwirtschaften. Das Team rund um Geschäftsführer Philipp Budiman wird von einem Schweizer Investorenteam unterstützt.

Mit Spotted Now interessante Menschen finden

Gesucht – gefunden! „Spotted Now“ (www.spottednow.com) ist eine App, mit der Menschen nach Personen suchen können, die sie irgendwo getroffen aber nicht angesprochen haben. Nutzer platzieren „Spots“ als Pins auf einer Karte und versehen sie mit einem Aufruf. Menschen in der direkten Umgebung können die Pins sehen und darauf reagieren. Daneben will Spotted Now auch zu einem mobilen und interaktiven „Schwarzes Brett“ für alles mögliche werden. Die App wurde von der Münchner Bliphead GmbH entwickelt, die bereits die Flirt-App sbob.me (www.sbob.me) ins Leben gerufen hat. Für die Entwicklung arbeitete das Team mit der Facebook Spotted Community „Spotted STABI München“ zusammen. Eigenen Angaben zufolge verzeichnete die Anwendung nach den ersten vier Wochen bereits 60.000 Besucher und über 400 „Spots“. „Die App verbreitet sich komplett viral über die Communities und wir sehen anhand der steigenden Verweildauer und einer hohen Return-Rate der Nutzer, dass die App ein echtes Bedürfnis bei den Menschen trifft“, berichtet Mike Mühlberger, Geschäftsführer der Bliphead GmbH. Das Unternehmen wird von Business Angel Johann Hansmann unterstützt.

Mit alvari Öko-Möbel selbst gestalten

Personalisierter Schreibtisch: Über die Online-Einrichtungsplattform alvari (www.alvari.de) können Nutzer Möbelstücke nach ihren Wünschen individualisieren. Mit dem Konfigurator lassen sich Maße, Holzart, Füße und mehr verändern und visualisieren. Alle Produkte werden im Anschluss handgefertigt: „Unsere Vision verbindet spannendes Design und meisterliche Handarbeit mit innovativer Technologie zu einem neuen Einrichtungserlebnis“, heißt es auf der Plattform. Neben dem Self-Customizing-Ansatz setzt alvari auch auf regionale Beschaffung und lokale Produktion: Alle Hölzer stammen aus der Umgebung und werden in Berlin von fünf kleinen Tischlereien verarbeitet. Um bundesweit Möbel aus regionalen Hölzern anbieten zu können, plant das Team weitere Standorte in ganz Deutschland. Die drei Gründer Boris Bandyopadhyay, Christopher Kabakis und Rey Buchenberg sitzen mit ihrem Startup in Berlin-Neukölln.

Lebenslauf.com: per Editor zum Lebenslauf

Für die perfekte Bewerbung: Auf Lebenslauf.com (www.lebenslauf.com) erstellen und gestalten Nutzer mithilfe eines Editors ihren modernen, eleganten oder stylischen Lebenslauf. Anders als bei vergleichbaren Diensten lassen sich Daten aus Word-Dateien, XING- und LinkedIn direkt importieren. Bei der Gestaltung können User zwischen verschiedenen Muster-Vorlagen und Designs wählen, darunter ein Motiv im Google-Style. „Der traditionelle Weg über Mustervorlagen, Microsoft Word und Co. bringt viel Mühe und Ärger mit sich“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Thomas Bachem, der sein Startup 2012 in Köln gegründet hat. Bei Lebenslauf.com können Nutzer mit wenigen Klicks Daten einfügen und löschen, Designs auswählen, Anlagen anfügen und optimierte PDFs erstellen. Unter „Ratgeber & Tipps“ gibt es darüber hinaus nützliche Hinweise zum Verfassen des eigenen Lebenslaufes.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.