6 neue Deals: Reputami, Altruja, metaquark, Food52, Foodpanda, Vamido

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser […]
6 neue Deals: Reputami, Altruja, metaquark, Food52, Foodpanda, Vamido

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Heute geht es um Reputami, Altruja, metaquark, Food52, Foodpanda und Vamido.

hub:raum investiert in Reputami

Frisches Kapital: hub:raum, der Inkubator der Deutschen Telekom, investiert in das Kölner Start-up Reputami (www.reputami.com). Das von Ali Saffari und Oliver Twardowski geführte Unternehmen will Kundenmeinungen überwachen und analysieren, um mit “gezieltem Online-Marketing darauf reagieren” zu können siehe “Start-up-Radar: Reputami“. “Wir wollen den Umgang mit Kunden im Zeitalter von Social Media und Location Based Services neu definieren und die Servicequalität von lokalen Geschäften verbessern. Als Preisträger des Telekom Innovationspreises 2012 hatten wir im letzten Jahr schon die Gelegenheit, die Telekom als zuverlässigen Partner und Förderer von innovativen B2B-Lösungen kennen zu lernen und freuen uns, diese Zusammenarbeit nun im hub:raum zu intensivieren und unseren Weg fortzusetzen“, sagen die beiden Gründer. hub:raum unterstützt bisher die drei Start-ups Blinkist, Salonmeister und Stylemarks.

Altruja sammelt erneut Kapital ein

Finanzspritze: High-Tech Gründerfonds, Bayern Kapital, Extorel, 5 K Investment, Business Angel Manfred Ferber sowie die beiden Neuinvestoren HP Capital und MUN-IC investieren in der zweiten Finanzierungsrunde bei Altruja (www.altruja.de), einem Online-Spendensystem, das 2010 an den Start ging. “Das Altruja-Team hat mit der bisherigen Entwicklung wichtige Meilensteine geschafft. Wir freuen uns, das Management dabei zu unterstützen, ihren Weg mit erhöhter Geschwindigkeit weiterzugehen“, sagt Oliver Jaus von MUN-IC. Über 300 Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Großbritannien und Schweden nutzen Altruja bisher, um Spendengelder über das Internet einzusammeln. “Aufgrund unserer sehr guten Positionierung in der DACH-Region werden wir jetzt mit unseren innovativen Online-Spendentools auch in andere europäische Spendenmärkte expandieren”, sagt Geschäftsführer-Geschäftsführer Andreas Jagdhuber. Ende 2010 sammelte Altruja zuletzt Geld in eigener Sache ein.

Software AG investiert in metaquark

Einstieg: Die Darmstädter Software AG investiert in metaquark (www.metaquark.de), ein Berliner Start-up, das sich um “mobile Lösungen” kümmert. “Auf der CeBIT haben wir eine Plattform für die Bereitstellung handlungsrelevanter Informationen aus Big Data in Echtzeit bekannt gegeben,” sagt Wolfram Jost, CTO der Software AG. “Diese Geschäftsinformationen können wir nun Benutzern überall, auf jeder beliebigen mobilen Plattform in einer einfach zu verwaltenden und sicheren Umgebung zur Verfügung stellen. Damit erreichen wir eine neue Form der Flexibilität in der Entscheidungsfindung. Die Partnerschaft mit metaquark ist ein wichtiger Baustein hierfür.” Jonas Witt, CTO von metaquark, ergänzt: “Mit der Software AG haben wir den idealen Partner gefunden. Gemeinsam können wir unsere Mobile-App-Plattform ‘AppFresh Mobile’ mit marktführenden Integrationsprodukten der Software AG zu einem attraktiven Angebot rund um mobile Anwendungen in Unternehmen verbinden”. Die Software AG sicherte sich mit dem Einstieg auch die Option eines Buy-outs.

BDMI investiert in Food52

Geldsegen: Bertelsmann Digital Media Investments investiert gemeinsam mit Vocap Ventures, Zelkova Ventures, Gary Vaynerchuk, Lerer Ventures, 15 Angels, und Joanne Wilson in Food52 (www.food52.com). Wie der Ableger des Medienhauses Bertelsmann bei Facebook schreibt, ist Food52 “an innovative content site driven by an impressive community of food enthusiasts, home cooks and writers”. 2 Millionen US-Dollar fließen in Food52. “We’re delighted to be working with BDMI, whose parent company, Bertelsmann, is one of the world’s largest homes for creative content and owns a number of leading European recipe sites like Chefkoch.de”, heißt es im Food52-Blog.

Foodpanda kauft ein; Vamido startet in Nigeria

Start & Übernahme: Rocket Internet startet in Nigeria die Immobilienplattform Vamido (www.vamido.com.ng). Im afrikanischen Land ist Rocket Internet bereits mit den beiden Online-Shops Kaymu und Jumia sowie mit dem Lieferdienstvermittler Hellofood vertreten. Zur weltweiten Hellofood-Familie, zu der auch Foodpanda gehört, gibt es ebenfalls Neuigkeiten: In Ungarn hat Foodpanda den Lieferdienst Ételvitel KFT übernommen. Das Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben allein in der ungarischen Hauptstadt Budapest über mehr als 200 Partner-Restaurants. Foodpanda (www.foodpanda.hu) selbst ging in Ungarn vor drei Monaten an den Start.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor