3 neue Deals: Platinnetz, Flightsurance, AdClear

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- […]
3 neue Deals: Platinnetz, Flightsurance, AdClear

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele große, mittlere und kleine Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht alle spannenden Investitions- und Übernahmemeldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Investitionsmeldungen deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Investitionsmeldung, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Platinnetz, Flightsurance und AdClear.

Feierabend übernimmt Platinnetz

Übernahme: Feierabend.de (www.feierabend.de) schluckt den Mitbewerber Platinnetz (www.platinnetz.de). Mit dieser Übernahme liegen laut Unternehmenangaben die “beiden größten deutschen Webtreffs für die Generation 50plus” nun in einer Hand. Feierabend hat nach eigenen Angaben knapp 175.000 registrierte Mitglieder. Die Plattform ging bereits 1998 an den Start, Platinnetz startete 2007. Zuletzt wurde das Start-up von Holtzbrinck-Ventures, dem European Founders Fund (beide auch an ds beteiligt) und dem Versandhaus Klingel unterstützt. “Mit Platinnetz ergänzen wir Feierabend – so können wir die Best-Ager noch besser erreichen”, sagt Alexander Wild, Gründer von Feierabend.de. Wild will die beiden Angebote “als separate Plattformen weiterführen”. Feierabend.de übernimmt auch die Mitarbeiter von Platinnetz.

2e Systems übernimmt Flightsurance

Übernahme II: 2e Systems schluckt das 2008 gegründete Reiseversicherungs-Startup Flightsurance (www.flightsurance.com). Die beiden Unternehmensgründer Jens Ortgiese und Zoltan Kastner sowie weitere Gründungsgesellschafter
verkaufen ihre Anteile, wodurch 2e, nach eigenen Angaben “weltweiter Marktführer für online- und mobile Buchungssysteme in der Luftfahrtindustrie” zum Hauptanteilseigner von Flightsurance wird. Die Beteiligungsgesellschaften Intro Aviation von Hans Rudolf Wöhrl, die auch 2e Systems im Portfolio hat, und MIC-Marbach-Beteiligungs GmbH von Jürgen Marbach bleiben weiterhin in Flightsurance investiert.

AdClear sammelt Kapital ein

Kapitalspritze: Dr. Steiner Digital investiert einen hohen sechsstelligen Betrag in den Kampagnen-Controlling-Spezialisten AdClear (www.adclear.de). “Die signifikante Beteiligung der Dr. Steiner Digital werten wir als Vertrauensbeweis für unsere erfolgreiche Strategie”, sagt Dimitrios Haratsis, Geschäftsführer von AdClear. Das Start-up ging 2011 an den Start. Zu den Investoren der Jungfirma gehört das Unternehmen Webtrekk. Neu-Investor Dr. Steiner Digital investierte bisher in Start-ups wie barcoo, crossvertise und mysportgroup.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

  1. Pingback: ETERNITY WARRIORS 2 – Android und iOS apps

  2. Pingback: Apple 2013 und mehr! Tricks und Anleitungen!

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel