10 neue Start-ups von Rocket Internet – u.a. in Aserbaidschan, Kambodscha und Marokko

Das Imperium von Rocket Internet wird immer größer: Auch in Aserbaidschan, Kambodscha, Marokko und Myanmar ist der Berliner Inkubator nun mit eigenen Ablegern vertreten. In Myanmar beispielsweise startete Rocket gleich drei Kleinanzeigenplattformen und […]
10 neue Start-ups von Rocket Internet – u.a. in Aserbaidschan, Kambodscha und Marokko

Das Imperium von Rocket Internet wird immer größer: Auch in Aserbaidschan, Kambodscha, Marokko und Myanmar ist der Berliner Inkubator nun mit eigenen Ablegern vertreten. In Myanmar beispielsweise startete Rocket gleich drei Kleinanzeigenplattformen und einen Elektronik- und Medienshop – siehe auch “Freakig: Die Samwers gründen in Myanmar” bei den Kollegen von Gründerszene. In Kambodscha ging ebenfalls ein samwersches amazon-Konzept an den Start. In Aserbaidschan startete der Inkubator dagegen einen Schuh- und Modeshop nach zalando-Machart. Ein ähnliches Konzept ging auch in Marokko an den Start. Inzwischen kopierte Rocket das zalando-Modell gefühlt mehr als ein Dutzend Mal.

ads.com.mm

Ads.com.mm (www.ads.com.mm) ist Teil der Rocket Internet-Offensive in Sachen Kleinanzeigen in Myanmar. Im südostasiatischen Staat ist der Inkubator ansonsten auch mit einem Elektronik- und Medienshop am Start.

ds_admm_shot

Jobs

Jobs (www.jobs.com.mm) gehört auch zur Kleinanzeigen-Offensive von Rocket Internet in Myanmar. Im südostasiatischen Staat betreibt der Inkubator mehrere Anzeigendienste un einen Elektronik- und Medienshop.

ds_jobsmm_shot

Linio

Der Medien- und Elektronikshop bazaya ist jetzt unter dem Namen Linio (www.linio.com.pe) in Peru, Mexiko und Kolumbien aktiv. Vergleichbare amazon-Konzepte betreibt Rocket Internet bereits unter dem Namen Lazada in Süostasien und Mizado in Vorderasien.

ds_linio_shot

Motors.com.mm

Motors.com.mm (www.motors.com.mm) gehört ebenfalls zur Kleinanzeigen-Offensive von Rocket Internet in Myanmar. Im südostasiatischen Staat betreibt der Inkubator mehrere Anzeigendienste un einen Elektronik- und Medienshop.

ds_motorsmm_shot

Noujoom

Mit dem Schuh- und Modeshop Noujoom (www.noujoom.ma) geht Rocket Internet in Marokko vor Anker. Ein Ableger für Tunesien steht noch in den Startlöchern. Vergleichbare Konzepte betreibt der Inkubator inzwischen rund um den Globus.

ds_noujoom_shot

pricepanda

Mit pricepanda (www.pricepanda.com.sg) ist endlich auch der lange angekündigte Preisvergleich von Rocket Internet online. Zunächst findet man Ableger in Singapur und Malaysia. Indonesien soll bald folgen. Alles Länder, in den Rocket selbst schon in Sachen E-Commerce aktiv ist.

ds_pricepanda_shot

printvenue

printvenue (www.printvenue.com), ein Online-Shop für Druckdienstleistungen, ergänzt das Rocket Internet-Portfolio in Indien. In Brasilien betreibt der Inkubator mit Zocprint (www.zocprint.com.br) bereits ein vergleichbares Projekt.

ds_printvenue_shot

Shop.com.kh

Shop.com.kh (www.shop.com.kh) ist der Startpunkt von Rocket Internet in Kambodscha. Der Elektronik- und Medienshop ist eine weitere Adaption des amazon-Konzeptes. In Myanmar ist ein ähnlicher Shop unterwegs.

ds_shopkh_shot

Shop.com.mm

Mit Shop.com.mm (www.shop.com.mm) geht Rocket Internet mit einem Elektronik- und Medienshop in Myanmar an den Start. In Kambodscha ist ein ähnlicher Shop unterwegs.

ds_shopmm_shot

Zidora

Mit Zidora (www.zidora.az) exportierte Rocket Internet sein Zalando-Modell nach Aserbaidschan. Wieder einmal ein Schuh- und Modeshop mit dem Anfangsbuchstaben Z. Siehe Zalora, zando oder zidaya.

ds_zidora_shot

Im Fokus: Das weltweite Rocket-Internet-Imperium im Überblick – nach Ländern sortiert

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.