Lesestoff: Kommunikation verkaufen

In unserer Rubrik Lesestoff stellen wir regelmäßig aktuelle Bücher für Gründer und Internet-Experten vor. Diesmal sind wir quasi in eigener Sache unterwegs und stellen das Buch “Kommunikation verkaufen” unserer Autorin Elke Fleing vor. […]
Lesestoff: Kommunikation verkaufen

In unserer Rubrik Lesestoff stellen wir regelmäßig aktuelle Bücher für Gründer und Internet-Experten vor. Diesmal sind wir quasi in eigener Sache unterwegs und stellen das Buch “Kommunikation verkaufen” unserer Autorin Elke Fleing vor. Ihr fast 200-seitiges Praxisbuch soll der großen Schar an Freelancern und Selbstständigen im Lande vor allem dabei helfen, neue, gut bezahlte Aufträge an Land zu ziehen. Zielgruppe sind unter anderem Designer, Texter und Programmierer. Und somit Menschen, die sich auch in der deutschen Gründerszene im ganz großen Stil tummeln. Doch nur, wer bei Akquise, Kalkulation oder Auftragsverhandlungen gut ist, ist auch gut im Geschäft.

Lockerflockig liefert Elke Fleing in ihrem handlichen Buch zahlreiche anschauliche sowie hilfreiche Tipps und Tricks, wie man als Freiberufler oder Selbstständiger – egal welcher Branche – das eigene Können kommuniziert, Angebote erstellt und geschickt verhandelt. Und ganz wichtig: Die Autorin liefert auch Tipps, wie man mit Absagen umgeht bzw. beim Unternehmen, das die Absage erteilt hat, dennoch gut in Erinnerung bleibt. Bekanntlich sieht man sich immer zweimal im (Berufs-) Leben. Und wer im Gedächtnis bleibt, ist zwar nicht sofort im Geschäft – aber vielleicht später.

Businessvillage, 192 Seiten, 17,90 Euro. Jetzt bei Amazon bestellen

Foto: Collage aus zwei Bildern von Andreas Stix, pixelio

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.