Prominenter Abgang bei Groupon: Marc Samwer tritt ab

Der Schnäppchendienst Groupon (www.groupon.com) steht unter ständiger Beobachtung der interessierten Weltwirtschaftspresse. Zuletzt sorgte das Unternehmen mit mehreren Bilanzkorrekturen, sprich höheren Verlusten als erwartet, und angeblichen rüden Führungsmethoden für Aufsehen. Deswegen bleibt das einst […]
Prominenter Abgang bei Groupon: Marc Samwer tritt ab

Der Schnäppchendienst Groupon (www.groupon.com) steht unter ständiger Beobachtung der interessierten Weltwirtschaftspresse. Zuletzt sorgte das Unternehmen mit mehreren Bilanzkorrekturen, sprich höheren Verlusten als erwartet, und angeblichen rüden Führungsmethoden für Aufsehen. Deswegen bleibt das einst heißeste Start-up unter der Sonne das meist diskutierte Internetunternehmen überhaupt. Und jetzt steht auch noch ein prominenter Führungswechsel ins Haus: Marc Samwer, Head of International, verlässt die Jungfirma. Ende Juli zieht sich damit der letzte Samwer beim Rabattdienst zurück. Seit der Übernahme ihres Klons CityDeal durch das Original Groupon waren die bekannten Brüder, die mit Rocket Internet gerade die Welt erobern wollen, für die Schnäppchenplattform aktiv.

Damit endet für Groupon eine Ära. Ob diese gut oder schlecht war, wird sich sicherlich in naher Zukunft zeigen. Die wilden Wachstumsphase scheint damit bei Groupon erst einmal vorbei. Zumindest ist dies normalerweise der Fall, wenn sich die Samwers bei einem “ihrer” Unternehmen aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Bei Groupon liegt der Fall zwar teilweise anders, immerhin gab es nach der Übernahme von CityDeal handfeste Absprachen über die Zusammenarbeit. Dennoch ist dieser Ausstieg zum jetzigen Zeitpunkt, zu dem viele Probleme noch nicht gelöst sind, auch ein Signal. Das Unternehmen will sich von seinen prominenten Antreibern emanzipieren. Zuvor hatte bereits Oliver Samwer seine Beratertätigkeit für Groupon beendet.

“inhuman energy and drive”

In einer Mail, die deutsche-startups.de vorliegt, die vor wenigen Stunden an das weltweite Groupon-Team ging, lobt Groupon-Gründer Andrew Mason die Samwer-Brüder in den höchsten Tönen: “Anyone who has worked alongside them can attest to how truly unique they are; with inhuman energy and drive, their success is not hard to understand. I’m quite certain that I’ll never forget the experience of working at their side”. Zudem erklärt Mason den vielen Groupon-Mitarbeitern wichtige Details zum lange geplanten Ausstieg: “While Marc has been acting as our head of International, we knew at some point they would move on to focus all of their time on their startup incubator, Rocket Internet. That transition began last December, and had two main components. First, we promoted our strongest country leaders into regional roles, giving them accountability for multiple countries and creating a layer of management and ownership between Marc and the managing directors of each country. Second, we began a long search for our new SVP of International”.

Dieser neue Mann ist inzwischen gefunden: Veit Dengler, ehemals Dell heuert bei Groupon an. Mason schreibt: “In Veit, we found a blend of the best of elements of the American and International Groupon cultures – he’s driven, operationally focused, and has a strong philosophical alignment with Groupon’s values of customer worship, long-term outlook, and creating a win-win-win. I’m not attaching a picture, but when you see someone walking the halls that looks like a composite of all the James Bonds, please give Veit a warm welcome”.

groupon2

In den kommenden Wochen soll sich Dengler langsam bei Groupon einarbeiten. Marc Samwer weiht ihn dabei in alle Geheimnisse ein. “He’s agreed to help Veit learn the business for the next few months, then Veit will formally take over day-to-day responsibility in mid June, and Marc will transition out in the beginning of July”, schreibt Mason. Momentan weilt Dengler in Berlin. Das Groupon-Führungsteam, bestehend aus Daniel Glasner, Philipp Magin, Sebastian Schmidt und Thorsten Schröppe, bringt ihm bis zum Wochenende das weltweite Groupon-Netz näher. Bleibt zu hoffen, dass Groupon nun tatsächlich erwachsen geworden ist.

Artikel zum Thema
* Millionenschwerer Exit: Groupon schluckt deutschen Klon CityDeal

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.