Echtzeit Weiblich findet am 16. Januar statt – Sponsoren gesucht

Mit der Echtzeit-Reihe, zu der Echtzeit Berlin, Echtzeit Hamburg, Echtzeit Köln und Echtzeit München gehören, vernetzt deutsche-startups.de seit September 2008 die deutsche Gründerszene. Zu den exklusiven Netzwerktreffen kommen jeweils rund 200 ausgesuchte Gründer, […]

Mit der Echtzeit-Reihe, zu der Echtzeit Berlin, Echtzeit Hamburg, Echtzeit Köln und Echtzeit München gehören, vernetzt deutsche-startups.de seit September 2008 die deutsche Gründerszene. Zu den exklusiven Netzwerktreffen kommen jeweils rund 200 ausgesuchte Gründer, Business Angels und Investoren. Zugang ist nur über persönliche Einladung durch das Team von deutsche-startups.de möglich. Die Echtzeit Weiblich wiederum, die am 16. Januar erstmals im BASE_camp in Berlin-Mitte stattfindet, richtet sich gezielt an Gründerinnen, Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen (aus der Internet- und VC-Szene). Die Einladungen zur ersten Echtzeit Weiblich gehen bis zum Wochenende raus. Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung mit vielen interessanten Gästen, einem leckeren Büffet und guten Gesprächen!

Bewerbungen für die erste Echtzeit Weiblich sind jederzeit per E-Mail (Betreff: Echtzeit Weiblich) an echtzeit@deutsche-startups.de möglich. Das Ticket-Kontingent ist aber begrenzt, wir haben nur Platz für 100 Gründerinnen, Unternehmerinnen oder Frauen in Führungspositionen. Wer bereits eine Einladung per E-Mail erhalten hat und einen Anmeldecode angefordert hat, sollte sich deswegen unverzüglich anmelden. Wer sich bereits angemeldet hat, aber dennoch nicht kommen kann, sollte uns kurz per E-Mail informieren. So haben einige der Kandidatinnen auf der Warteliste eine Chance, an der Echtzeit Weiblich teilzunehmen. Und noch ein wichtiger Hinweis: Echtzeit Weiblich ist eine geschlossene Veranstaltung. Jede Einladung wurde persönlich ausgesprochen. Das Mitbringen von weiteren Personen ist nicht möglich. Eine Weitergabe der Tickets an andere Personen ist ebenfalls nicht erwünscht – und gerade in Hinblick auf die Personen, die auf der Nachrückerliste stehen, unfair.

Sponsoren gesucht

Damit die erste Echtzeit Weiblich ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups aller Art, die sich und ihr Unternehmen auf unserem exklusiven Netzwerktreffen und unserer Website präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die verschiedenen Sponsorenpakete. Für jeden – auch für den kleinen Start-up-Geldbeutel – ist ein passendes Paket dabei. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle