Kurzmitteilungen: Spox.com, BillSafe, Codingpeople

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein. An manchen Tagen fluten mehrere hundert Mails mit aktuellen Neuigkeiten aus der Internetwelt unsere Postfächer. Leider können wir nicht […]
Kurzmitteilungen: Spox.com, BillSafe, Codingpeople

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein. An manchen Tagen fluten mehrere hundert Mails mit aktuellen Neuigkeiten aus der Internetwelt unsere Postfächer. Leider können wir nicht alle passenden Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In unserer Rubrik “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen (fast) täglich aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Neuigkeiten deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Start-up-Nachricht, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Spox.com, BillSafe und Codingpeople.

Perform Group übernimmt Spox.com

* Übernahme: Die britische Perform Group, nach eigenen Angaben “Weltmarktführer in der Übertragung und Vermarktung von Sportevents in digitalen Medien”, übernimmt den Sportdienst Spox.com (www.spox.com) und den Sportvermarkter mediasports Digital (www.mediasports.de). “The two businesses are being acquired for initial cash consideration of €3.65 million, with a maximum deferred cash consideration of €12.35 million payable. The deferred consideration will be based on an agreed multiple calculation of the full year reported EBITDA results of the businesses for the years ending 31 December 2012, 2013 and 2014″, teilt das Unternehmen mit. Bei beiden Firmen war die Beteiligungsholding Cresces zuletzt maßgeblich beteiligt. Spox.com ging 2007 an den Start. “In the year to 31 December 2010 Spox reported revenues of €4.1 million and a pre-tax loss of €0.1 million. Gross assets at 31 December 2010 were €1.74 million”, teilt Perform mit.

eBay übernimmt BillSafe

* Übernahme: eBay schluckt den Online-Rechnungskaufanbieter BillSafe (www.billsafe.de). Seit Oktober 2010 war eBay bereits beim Spin-off der mediafinanz AG an Bord und hielt seitdem 32 % der Billsafe-Anteile. Kurz vor Jahresende übernimmt das US-Unternehmen das Unternehmen nun komplett. BillSafe wandert unter das Dach der eBay-Tochter PayPal an. “Der Kauf auf Rechnung ist die ideale Ergänzung der bisher bei PayPal zur Verfügung stehenden Zahlungsoptionen und bietet Käufern und Händlern damit einen umfassenden Service”, sagt Alexander Ey, Geschäftsführer von BillSafe. “Deutsche Kunden sind sehr sicherheitsbewusst – sie schätzen die Bequemlichkeit und Sicherheit des Rechnungskaufs, wenn sie online shoppen”, sagt Arnulf Keese, Geschäftsführer von Paypal Deutschland.

Leonardo Venture steigt bei Codingpeople ein

* Finanzspritze: Leonardo Venture steigt bei Codingpeople (www.codingpeople.com) ein. Der Risikokapitalgeber aus Mannheim investiert einen sechsstelligen Betrag in das Start-up. „Die Investition durch Leonardo Venture ermöglicht uns ein kontinuierliches und besser planbares Wachstum des Personals – sowohl in unseren vier Entwicklungszentren, als auch in unserem Projektmanagement-Team am Standort Berlin“, sagt Tom Strohmeier, Geschäftsführer von Codingpeople. “Zusätzlich gibt uns die Beteiligung die Möglichkeit, schneller auch außerhalb unseres Kernmarktes Deutschland zu wachsen.” Die Jugfirma bietet Coding-Dienstleistungen an. Kunden kommen mit einem Design (PSD, PNG) auf die Seite, wählen zwischen zwei HTML/XHTML Paketen und entscheiden sich zwischen diversen Layout-Optionen. Leonardo Venture hält ab sofort 25,1 % an Codingpeople.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Zweistellige Millionen für ne deutschsprachige Contentseite? Interessant was noch so alles geht. Da überlegt man ja schon, aber ist trotzdem wohl ein “mühsames Geschäft”! ;)



  2. Sue

    Naja hat halt auch ein paar Mio User im Jahr und vor allem ordentlich revenues!

  3. Pingback: Deal-Monitor: 27 Investitionen im Dezember – 260 Investitionen im Jahr 2011 :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle