Fundstück: Aktienkurse von Start-ups in den ersten 14 Handelstagen

Die statista-Grafik oben zeigt die Kursentwicklung von LinkedIn, Groupon und Pandora in den ersten 14 Handelstagen nach dem Börsengang. Die Aktie des umtriebigen Coupondienstes Groupon (www.groupon.com), an dem diverse deutsche Kapitalgeber Anteile halten, […]
Fundstück: Aktienkurse von Start-ups in den ersten 14 Handelstagen

Die statista-Grafik oben zeigt die Kursentwicklung von LinkedIn, Groupon und Pandora in den ersten 14 Handelstagen nach dem Börsengang. Die Aktie des umtriebigen Coupondienstes Groupon (www.groupon.com), an dem diverse deutsche Kapitalgeber Anteile halten, wurde am 14. Handelstag für 16,96 US-Dollar gehandelt. Der Ausgabepreis betrug 20 Dollar.

In der Rubrik Fundstück präsentiert deutsche-startups.de in unregelmäßigen Abständen sehenswerte Fotos, Videos, Grafiken und Präsentationen mit start-up-relevantem Hintergrund. Wer entsprechendes Material für uns hat, kann uns dieses gerne mailen – wenn uns das Fundstück zusagt wird es natürlich veröffentlicht.

Im Fokus: Weitere sehenswerte Bilder und Videos gibt’s in unserem Special Fundstücke

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. stefan bach

    wenn man einen hohen aktienpreis durch eine künstliche verknappung erzeugt muss man sich nicht wundern das der preis fällt…

    dumm das die anleger sowas nicht durchschauen…



  2. Dieter

    Die Anleger (nicht nur einzelne, sondern auch große Gesellschaften und Fonds) durchschauen es, sind aber blind vor Gier. Was dabei rauskommt, hat man die letzten Monate gesehen, der dumme Bürger darf als Retter einspringen.



  3. Tobias

    “Aktienkurse von Startups” hört sich gut an :-)

Aktuelle Meldungen

Alle