Kurzmitteilungen: Adspert, Hojoki, Diagnosia, UnitedCommerce, Silver Style

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein. An manchen Tagen fluten mehrere hundert Mails mit aktuellen Neuigkeiten aus der Internetwelt unsere Postfächer. Leider können wir nicht […]
Kurzmitteilungen: Adspert, Hojoki, Diagnosia, UnitedCommerce, Silver Style

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige branchenrelevante Nachrichten aller Art ein. An manchen Tagen fluten mehrere hundert Mails mit aktuellen Neuigkeiten aus der Internetwelt unsere Postfächer. Leider können wir nicht alle passenden Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In unserer Rubrik “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen (fast) täglich aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Neuigkeiten deswegen aber nicht, nur kürzer! Gerne befassen wir uns auch mit ihrer Start-up-Nachricht, schicken Sie uns einfach eine Mail. Heute geht es um Adspert, Hojoki, Diagnosia, UnitedCommerce und Silver Style Studios.

Bertelsmann investiert in Adspert

* Frisches Kapital: Bertelsmann Digital Media Investments (BDMI), der Venture-Capital-Ableger des Medienhauses Bertelsmann, investiert eine sechsstellige Summe in Adspert (www.adspert.de), eine mathematisch-statistische Software, die automatisiert Online-Werbekampagnen verwaltet und optimiert. Das Berliner Start-up wurde 2010 von Marcel Pirlich, Harald Bartel und Stephanie Richter gegründet. “Adspert ist ein innovatives Produkt, das Win-Win-Situationen schafft. Wir sind vom Potenzial des Unternehmens überzeugt, das hervorragend in unser Portfolio junger, aufstrebender Digitalfirmen passt”, sagt Tobias Schirmer, Investment Manager bei BDMI. Erst Anfang November investierte Bertelsmann in Regiohelden, ein Start-up, dass lokale und regionale Unternehmen in Sachen Online-Marketing unterstützt. Für Adspert-Mitgründer Pirlich ist BDMI der richtige Partner zur richtigen Zeit: “Mit dem frischen Kapital und der Anlehnung an den global agierenden Medienkonzern Bertelsmann ist Adspert bestens gerüstet für eine Internationalisierung.” Derzeit ist das Adspert-System für Google-Adwords verfügbar. Weitere Werbeplattformen wie Facebook oder Bing sind geplant.

Kizoo investiert in Hojoki

* Kapitalspritze: Der Frühphasen-Investor Kizoo investiert eine “deutlich sechsstellige Summe” in Hojoki (www.hojoki.com). Das Chemnitzer Start-up zimmert einen zentralen Zugang zu Cloud-Apps. “Dazu integriert sich Hojoki in Apps wie Google Docs, Dropbox und Highrise und schafft einen einheitlichen Blick auf alle Nutzeraktivitäten in diesen Diensten”, teilt das Unternehmen mit. “Wir glauben, dass Hojoki in idealer Weise die Art und Weise unterstützt, wie wir in der Zukunft arbeiten und kommunizieren. Hojoki hat dabei das Potential, zu der wichtigsten Integrationslösung moderner Projektteams zu werden” sagt Frank Schüler von Kizoo. Hojoki geht am 7. Dezember auf der LeWeb an den Start. Zunächst unterstützt das Start-up, welches von Martin Böhringer, Lutz Gerlach, Danilo Härtzer und Thilo Schmalfuß gegrülndet wurde, Dropbox, Google Docs, Delicious, Highrise, Ta-Da List, Beanstalk, GitHub, Pivotal Tracker, Twitter und Google Calendar. Weitere Dienste folgen. Ganz 0ben auf der Agenda stehen Evernote, Zendesk und Lighthouse.

Diagnosia sammelt Kapital ein

* Finanzierungsrunde: Die österreichische Medikamentensuche Diagnosia (www.diagnosia.com) sammelt Kapital ein. Eine Gruppe Business Angels, darunter Johann Hansmann, der unter anderem bereits in die Sprachplattform busuu und den Ernährungsdienst iJoule investierte, sowie Christoph Sauermann investieren eine sechsstellige Summe in das Start-up. Das frische Kapital soll vor allem in die Internationalisierung und die Weiterentwicklung des Produkts fließen. Momentan ist Diagnosia, Anfang 2011 von Fritz Höllerer, Stefan Weixelbaumer, Marco Vitula und Lukas Zinnagl gegründet, in sechs Ländern unterwegs. Bis Mitte des kommenden Jahres will die Jungfirma in vierzehn weiteren Ländern an den Start gehen. “Das Investment bringt für Diagnosia nicht nur monetäre Vorteile, sondern vor allem strategischen Mehrwert durch den Werdegang und das Netzwerk unserer Investoren”, sagt Diagnosia-Mit-Gründer Vitula. Diagnosia stellt sämtliche erhältlichen Packungsbeilagen kostenlos zur Verfügung. Ärzten liefert sie Fachinfos, für die Mediziner ansonsten Bücher wälzen oder Lizenzgebühren bezahlen müssen.

Kaiser steigt bei UnitedCommerce ein

* Einstieg: Der ehemalige Rewe-Vorstand Gerd Kaiser steigt beim Multishopanbieter UnitedCommerce (www.unitedcommerce.de) ein. Seit einigen Jahren betreibt Kaiser eine eigene Unternehmensgruppe, das Unternehmerteam Gerd Kaiser. Die Unternehmensgruppe besteht aus mehreren Firmen und beschäftigt “sich mit verschiedenen Aufgaben rund um den Einzelhandel”. “Die digitalen Vermarktungskanäle eröffnen im Lebensmittel- und Versandhandel große Potenziale. Das Team von UnitedCommerce hat bewiesen, dass sie sowohl die Logistik über drei Temperaturzonen als auch ein cleveres Sourcing und die Besetzung von lukrativen Marktsegmenten beherrschen. Das hat uns überzeugt”, sagt Kaiser. Zu den Gesellschaftern des Start-ups gehören ansonsten Andreas Arntzen, ehemals Madsack, Zeit und Handelsblatt, Mobile.de-Gründer und Effilee-Macher Vijay Sapre, sowie Michael Enzenauer, langjähriger Chef von Optimedia Deutschland. Mit dem Einstieg von Kaiser startet UnitedCommerce die Wein-Plattform 12Vinos (www.12vinos.de). Zuvor schickte die Jungfirma bereits geschenkpaket.de (www.geschenkpaket.de), einem Cyberladen für besondere Geschenkideen, und den Delikatessen-Shop Chefgourmet (www.chefgourmet.de) ins Netz.

ProFIT-Geld für Silver Style Studios

* Finanzielle Unterstützung: Die 2010 gegründete Browserspieleschmiede Silver Style Studios (www.silver-style-studios.com) erhält im Rahmen des Programms zur Förderung von Forschung, Innovation und Technik (ProFIT) der Investitionsbank Berlin (IBB) eine Kapitalspritze in sechsstelliger Höhe. “Die ProFIT-Finanzierung ermöglicht uns, die LightStream-Technologie schnell und konzentriert weiterzuentwickeln und so die Berliner Games-Branche fortwährend zu stärken”, sagt Ronny Knauth, Geschäftsführer von Silver Style Studios. Das Berliner Start-up entwickelt unter dem Namen LightStream eine auf Flash 11 basierende Technologie, die künftig auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden soll. Mit Herokon Online (www.herokon-online.com) kündigte die Jungfirma für das erste Quartal 2012 ein Next-Gen-Browsergame an, dass die bekannte Rollenspielmarke Das Schwarze Auge (DSA) als Grundlage hat.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Google+ und Twitter

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.