Geiz ist geil! mysale.de bündelt Sonderangebote und Rabattaktionen

“Ab jetzt verpasst niemand mehr ein Sonderangebot” – mit diesem vollmundigen Versprechen buhlt mysale.de (www.mysale.de) ab sofort um Nutzer. Sparfüchse finden bei der brandneuen Schnäppchenplattform unzählige Sonderangebote, Rabattaktionen und Gutscheine. Die Palette reicht […]
Geiz ist geil! mysale.de bündelt Sonderangebote und Rabattaktionen

“Ab jetzt verpasst niemand mehr ein Sonderangebot” – mit diesem vollmundigen Versprechen buhlt mysale.de (www.mysale.de) ab sofort um Nutzer. Sparfüchse finden bei der brandneuen Schnäppchenplattform unzählige Sonderangebote, Rabattaktionen und Gutscheine. Die Palette reicht von Infos zu aktuellen Aktionen bei Groupon, über Prospekte für lokale Einzelhändler (die kaufDa zuliefert) bis zu Sparaktionen bei amazon, zalando und Otto. “Wer die praktischen Kategorien oder die ausgeklügelte Suche bei mysale.de nutzt, findet immer ein passendes Sonderangebot und kann sich die mühevolle Suche an verschiedenen Stellen sparen”, sagt Hinnerk Rott, Gründer von mysale.de.

Das Ziel der mysale.de-Mannschaft um Gründer Rott ist groß: “Wir wollen zum Leuchtturm für alle Schnäppchenshopper werden”. Die Hanseaten nehmen somit den Kampf mit den unzähligen Aggregationsseiten für zeitlich limitierte Schnäppchen, den unzähligen Gutscheinseiten und den unzähligen Blogs rund um Sonderangebote aller Art auf. Diesen Markt aufzurollen wird sicherlich nicht einfach. Ein starker Konkurrent in diesem Segment ist beispielsweise die Econa-Gruppe mit ihrer Schnäppchenfamilie rund um Sparwelt.de (www.sparwelt.de). Gerade erst zog der Live-Shoppingdienst Guut.de zur Econa-Familie.

Gut umgesetzt, ansprechend gestaltet

Die Berliner sind sogar schon einen Schritt weiter als die Hamburger von mysale.de: Das Hauptstadt-Team setzt inzwischen nicht mehr nur auf die Berichterstattung über Schnäppchen, sondern bietet – in Zusammenarbeit mit E-Commerce-Anbietern – auch eigene Sonderaktionen an. Man darf gespannt sein, wir viel Platz noch im Markt für mysale.de ist. Zumindest ist die Schnäppchenplattform, die ihren Nutzern “täglich über 300.000 Markenprodukte und Gutscheine” verspricht, gut umgesetzt und ansprechend gestaltet. Betrieben wird mysale.de von der TP TargetPartner GmbH. Das Unternehmen bezeichnet sich als “Spezialist für Vertrieb, Marketing und Servicedienstleistungen” und “Marktführer für individuelle Verbreitung von Printmedien”. Zeitungen, Zeitschriften, Formulare, Broschüren, Kataloge und Kundenmagazine bringt die Firma im Auftrag ihrer Kunden an die entsprechende Zielgruppe. Jetzt versucht das Unternehmen sein Heil in der Welt der Schnäppchen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.