eVenture Capital Partners investiert in MT Performance – Hanse Ventures-Ableger greift in Spanien an

EXKLUSIV Während Hanse Ventures, der Inkubator von Sarik Weber und Jochen Maaß sowie Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz, mit seiner mobilen Dienstleistungsvermittlung Gigalocal momentan Neuigkeiten am Fließband produziert, ist der Start-up-Brutkasten bei seinem […]
eVenture Capital Partners investiert in MT Performance – Hanse Ventures-Ableger greift in Spanien an

EXKLUSIV Während Hanse Ventures, der Inkubator von Sarik Weber und Jochen Maaß sowie Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz, mit seiner mobilen Dienstleistungsvermittlung Gigalocal momentan Neuigkeiten am Fließband produziert, ist der Start-up-Brutkasten bei seinem Projekt MT Performance (www.mt-performance.net) weiter sehr schweigsam. Dabei konnte das Start-up von Benedikt Franke (ehemals Rocket Internet bzw. Groupon) und Philipp Huffmann mit eVenture Capital inzwischen wie Gigalocal einem prominenten Risikokapitalgeber für sich gewinnen. Der Otto-Ableger hält stattliche 25 % an MT Performance. Daneben sind weiter Hanse Ventures (33 %), beide Gründer (jeweils 17 %), die artaxo AG, Bernd Kundrun, André Vollbracht und Rolf Schmidt-Holtz bei MT Performance an Bord.

Eine weitere Überraschung in Sachen MT Performance: Das schweigsame Start-up verfügt inzwischen über eine eigene Website, die auf Spanisch und Brasilanisch über die Aktivitäten der Jungfirma informiert. Ende des vergangenen Jahres gab sich Mitgründer Franke gegenüber deutsche-startups.de noch sehr gemeimnisvoll und veriet nur, dass MT Performance mit mehreren dutzend Mitarbeitern fremde Märkte – beispielsweise den spanischen Markt – bearbeite. Das Online Marketing-Unternehmen kümmert sich unter anderem um Themen wie SEO, Social Media und Monitoring. Zum Portfolio von MT Performance gehören außerdem Zapatos.org (www.zapatos.org), ein Infomagazin rund um das Thema Schuhe, der oben abgebildete Fashiondienst ModaMarcas (www.modamarcas.com) und der Textmarktplatz mundo editores (www.mundoeditores.com), der sich aber noch im Aufbau befindet.

“Wir können auf außergewöhnliche finanzielle Ressourcen zurückgreifen”

Weitere Infos zum Unternehmen kann jeder einigen Stellenanzeigen entnehmen: “Das Unternehmen konzentriert sich auf den spanischen Online Marketing Markt, um von dem hier zu erwartenden starken Wachstum der nächsten Jahre zu profitieren. Unterstützt von namhaften Investoren haben wir das ambitionierte Ziel, in kurzer Zeit das führende Online Marketing Unternehmen auf dem spanischen Markt zu werden. Dazu können wir auf außergewöhnliche finanzielle wie personelle Ressourcen zurückgreifen”. Um dieses Vorhaben zu bewerkstelligen, versteckt sich das Start-up hierzulande. Vermutlich allein aus dem Grund, damit nicht unzählige andere deutsche Unternehmen sich den spanischen Markt vornehmen. Von Portugal und Brasilien, den anderen Ländern, die MT Perfomance ins Auge gefasst hat, nicht zu reden.

Artikel zum Thema
* MT Performance bearbeitet fremde Märkte

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

Interview Im Duisburger Hafen legen nun auch Startups an

Im Duisburger Hafen legen nun auch Startups an
Montag, 25. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Unser Programm dauert zwölf Monate, weil wir uns bewusst gegenüber anderen Plattformen abheben wollen. Bei uns geht es darum, die Startups nachhaltig zu fördern. Erfolgreiches Gründen lebt ja nicht vom schnellen Start”, sagt Peter Trapp, Geschäftsführer des startport.

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.