Lesenswert: User- Kommentare, Mymuesli, deutsche Webdienste, Stefan Glänzer, Passion Capital, Tim Voges, Sevenload, wer-kennt-wen

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Rechtsverletzung bei User-Kommentaren Wer haftet für User-Kommentare? Plattformbetreiber binden ihre User regelmäßig interaktiv bei der Nutzung der Website und Plattform ein, indem sie ihnen erlauben, […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Rechtsverletzung bei User-Kommentaren
Wer haftet für User-Kommentare?
Plattformbetreiber binden ihre User regelmäßig interaktiv bei der Nutzung der Website und Plattform ein, indem sie ihnen erlauben, Kommentare und Bewertungen abzugeben oder ihre Meinung zu äußern. Je nach Geschäftsmodell, können Nutzer Kommentare abgeben, Produkte bewerten, ihr Interesse an einer Sache oder einem Artikel durch Anklicken des Facebook-Like-Buttons zeigen und vieles mehr. Doch wer haftet bei einem Fehlverhalten der Nutzer?
Gründerszene

Mymuesli
Mymuesli – mach’s dir selbst!
Von einer fixen Geschäftsidee zum erfolgreichen Unternehmen ist es ein langer Weg. In einer dreiteiligen Serie präsentieren wir Ihnen Start-ups Made in Germany, die diesen erfolgreich gegangen sind. Heute: Mymuesli. Von Carina Groh.
Förderland

deutsche Webdienste
Webdienste aus Deutschland: Chronisch unterschätzt
Der deutschen Internetwirtschaft fehlen die ganz großen Triumphe. Dass in der “zweiten Reihe” zahlreiche international erfolgreiche und technisch moderne Dienste existieren, wird leicht übersehen.
Netzwertig.com

Stefan Glänzer, Passion Capital
Stefan Glänzer legt 60-Millionen-Dollar-Fonds auf
Gute Nachrichten für Start-ups: Zusammen mit seinen Partnern Eileen Burbidge und Robert Dighero will der deutsche Investor Stefan Glänzer 60 Millionen Dollar in junge Unternehmen aus den Branchen Digital Media und Technologie investieren. „Wir fokussieren uns auf europäische Start-ups mit globalen Ambitionen”, sagte Glänzer. Dazu wurde das Unternehmen Passion Capital gegründet.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Tim Voges, Sevenload, wer-kennt-wen
Nach der Sevenload-Kündungswelle: Tim Voges kommt bei “wer-kennt-wen” unter
Der erste Sevenload-Manager ist wieder unter der Haube: Tim Voges (Foto), 36, ehemals Sales-Chef bei dem Kölner Video-Portal, wechselt zum Social Network “wer-kennt-wen” (“wkw”). Auf dem neuen Posten ist er Head of Sales & Kooperationen, steuert entsprechend die Vermarktung und tütet Kooperationen ein.
kress.de

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.