Mehrheitsübernahme: Burda stockt bei zooplus auf

Das Medienhaus Burda hält mit über 50 % nun die Mehrheit am Online-Shop zooplus (www.zooplus.de). “Herrn Dr. Hubert Burda zuzurechnende Gesellschaften haben zum 12. Januar 2011 ihre Anteile an der börsennotierten zooplus AG […]

Das Medienhaus Burda hält mit über 50 % nun die Mehrheit am Online-Shop zooplus (www.zooplus.de). “Herrn Dr. Hubert Burda zuzurechnende Gesellschaften haben zum 12. Januar 2011 ihre Anteile an der börsennotierten zooplus AG auf zusammen 50,04 % aufgestockt. Damit erfolgte in den vergangenen zwölf Monaten eine Erhöhung der Beteiligung um insgesamt rund 15 %”, teilt die Aktiengesellschaft am Montag mit. Der Online-Shop zooplus ging bereits 1999 an den Start. Heute sieht sich das Unternehmen, bei dem Burda seit dem Launch an Bord ist, als Europas führenden Internet-Händler für Heimtierprodukte aller Art. Im Jahr 2009 erwirtschaftete zooplus einen Umsatz in Höhe von 129 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr sollen es über 190 Millionen Euro gewesen sein. Die vorläufigen Umsatzzahlen veröffentlicht das Unternehmen, welches in 17 Ländern aktiv ist, erst Ende Januar.

“Burda ist ein außerordentlich erfolgreicher Investor mit Fokus auf börsennotierte deutsche und internationale Internetfirmen und passt damit ideal zu zooplus. Zudem ermöglicht uns ein starker Ankerinvestor, unsere ambitionierte europäische Wachstumsstrategie uneingeschränkt fortzusetzen”, sagt Cornelius Patt, CEO und einer der Gründer von zooplus. Für weitere Expansionen besorgte sich zooplus im Rahmen einer Kapitalerhöhung erst kürzlich 9,1 Millionen Euro. “Wir haben in Deutschland und in ganz Europa noch massive Wachstumsmöglichkeiten”, sagte Finanzvorstand Florian Seubert Anfang des Jahres dem Magazin “Focus Money“. Das Ziel ist die Überschreitung der Umsatzschwelle von 300 Millionen Euro in den “kommenden drei bis fünf Jahren”.

Marktkapitalisierung: 170 Millionen Euro

“Danach folge das nächste Erlösziel: 500 Millionen Euro”, zitiert das Wirtschaftsmagazin den Finanzvorstand. Machbar scheint dies: Im Jahr 2009 wurden mit Tierfutter und Zubehör für Haustiere innerhalb der Europäischen Union mehr als 18 Milliarden Euro Umsatz erzielt. Burda sicherte sich somit die Mehrheit an einem Wachstumschampion, dessen Marktkapitalisierung momentan bei rund 170 Millionen Euro liegt.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.