Kurzmitteilungen: Supreme, Contilla, GutscheinPony, naanoo, Motivado

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. Jetzt offiziell: Der Handelskonzern Tengelmann steigt – wie am vergangenen Freitag berichtet – beim eBay-Produktpräsentierer Supreme NewMedia (www.supreme.de) ein. “Wir freuen uns sehr, dass wir das […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

Jetzt offiziell: Der Handelskonzern Tengelmann steigt – wie am vergangenen Freitag berichtet – beim eBay-Produktpräsentierer Supreme NewMedia (www.supreme.de) ein. “Wir freuen uns sehr, dass wir das innovative Team von Supreme bei der internationalen Expansion unterstützen können. Das neue Investment passt perfekt in unser E-Commerce-Portfolio. Wir können uns auch vorstellen, künftig in Technologieunternehmen zu investieren”, sagt Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann. Der Handelskonzern hält ab sofort rund 46 % der Supreme-Anteile. Diese stammen zum Teil aus einer Kapitalerhöhung und von Altgesellschaftern wie Lars Hinrichs und Oliver Jung. Supreme entwickelt, betreibt und vermarktet in erster Linie die eBay-Verkaufs-Software Supreme Auction. Mit Supreme Sale startete das profitable Unternehmen im Sommer dieses Jahres zudem einen b2b-Marktplatz für Marken- und Designerware. Außerdem basteln die Rheinländer an einem eigenen Shopsystem für die Zielgruppe Jedermann.

Anzeige
* Wissen was im Netzt steht! Jetzt in Echtzeit im Netz seinen Ruf überwachen, analysieren und reagieren mit der neuen Reputationobserver Online Media Intelligence Suite. Zuverlässig, vertraulich und schnelles Rufmonitoring. Zur Online Reputation Management Suite.

* Content-Anlaufstelle: Der Inhalte-Marktplatz Contilla (www.contilla.de) startet durch. Unternehmen, Portale und Agenturen können beim vollautomatisierten b2b-Marktplatz für hochwertige Medieninhalte Content wie Videos, Browser-Games und interaktive Tools einkaufen. Die Inhalte sind thematisch sortiert und werden von Verlagen und Medienunternehmen bereitgestellt, mit denen Contilla kooperiert. Nutzer können ihren Bedarf auch ausschreiben. “Durch die leichte Vergleichbarkeit der Preise und klar geregelten Lizenzbestimmungen bringen wir Transparenz in den unübersichtlichen Content-Markt”, sagt Geschäftsführer René Kühn. Die Kölner konnten bereits DuMont Venture und die Neue Mediengesellschaft Ulm als Investoren gewinnen.

* Neuer Stall: Das GutscheinPony (www.gutscheinpony.de) rüstet sich für die Weihnachtszeit und präsentiert neue Servicefunktionen. Neben verschiedenen Social-Media-Kanälen gibt es ab sofort den “Gutschein-Alarm”. “Das veränderte Nutzungsverhalten der User durch Social Media und vor allem das immer breiter werdende Angebot von mittlerweile über 1.200 Onlineshops bedurfte einer optimierten Nutzerführung. Die Seite ist schneller, aufgeräumter und bietet noch mehr Service, zum Beispiel mit dem Gutschein-Alarm, der per Mail über neue Gutscheincodes informiert”, sagt Gründer Axel Hesse.

Anzeige
* Lesetipp: Auf 352 Seiten beschäftigt sich Reto Stuber in seinem Buch “Erfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter, XING und Co.” mit der Welt der sozialen Medien. Zunächst führt der Schweizer, der in New York lebt und internationale Kunden in Sachen Online-Marketing aufklärt, gekonnt in die weite Welt der sozialen Medien ein. Dann geht es auch schon ans Eingemachte: Der umfangreiche Praxisteil liefert lesenswerte Anleitungen, wie man eine Präsenz auf Facebook, Twitter, YouTube, Xing und LinkedIn umsetzt und mit gezielten Aktionen eine Community aufbaut. Jetzt bei amazon bestellen

* Weg vom People-Magazin: Das Onlinemagazin naanoo (www.naanoo.com) erweitert im Zuge eines Relaunchs die thematische Ausrichtung. “Unsere thematische Breite kam bisher vor allem auf den Titel- und Kategorieseiten nur unzureichend zur Geltung. Gerade Geschäfts- und Kooperationspartner haben uns oft als reines People-Magazin wahrgenommen. Das wurde unserem wachsenden Themenangebot immer weniger gerecht,” erklärt Gründer Sebastian Fiebiger. Ab sofort setzt naanoo.com auf das klassische Ressort-Layout und einen breiteren Themeneinstieg auf der Titelseite. In den nächsten Monaten liege der Schwerpunkt auf dem technischen Ausbau der Plattform, vor allem in den Bereichen Social-Media-Integration und Videoinhalte. “Unsere Reichweite werden wir auf Sicht der nächsten zwei Jahre mindestens verdreifachen und damit in die zweite Reihe hinter den Dickschiffen der Branche vorrücken”, ist Fiebiger überzeugt.

* Online-Erfolgstraining: Die Coaching-Plattform Motivado (www.motivado.de) richtet sich an alle Nutzer, denen das letzte Quäntchen Erfolg in puncto Beziehung, Bewerbung oder Abnehmen fehlt. Mit interaktiven Coaching-Programmen helfen Experten dabei, die persönlichen Ziele zu erreichen. In der aktuellen Startphase ist die Motivations-Unterstützung kostenlos, später wird es kostenpflichtige Mitgliedschaften geben. “Wir haben die jahrelange Erfahrung von Experten und Coaches in interaktiven Coachings mit Video und Text zusammengestellt, damit Sie Ihre Ziele erreichen können!”, verspricht Geschäftsführer Emanuel Albert im Einführungsvideo.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

  1. Tengelmann stand meines Wissens nach immer für gleichermaßen innovative wie erfolgreiche Unternehmensschritte in den Bereichen Einzelhandel, Textilbranche und Baumärkte. Die mit 46 % quasi vollzogene Übernahme von Supreme zeigt mir, dass Tengelmann nicht den gleichen Fehler machen will wie Quelle, die bis zuletzt nicht erkannt haben, dass auch im Einzelhandel die Zukunft im B2B und B2C Geschäft liegt.

  2. Supreme Sale ist als “Shopping Club” für Wiederverkäufer ein interessantes Konzept.

  3. E-Commerce ist die Zukunft, sei es B2B, B2C oder C2C. Die Frage ist nur, ob nicht die Mächtigen und Marktdominierenden wie z. B. Tengelmann (das schreibe ich jetzt ohne jegliche Kritik an Tengelmann)nicht noch mehr dazu beitragen, dass aus einem “Normalverbraucher” immer mehr ein “Cocooning-Buyer” wird und der kleine Einzelhändler auf der Strecke bleibt.

Aktuelle Meldungen

Alle