Kurzmitteilungen: Fliplife, United Prototype, Alternative Motion, askalo, Infr.me, Bedzy

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Beta-Startschuss: Fliplife (www.fliplife.com), das lang erwartete Spiel aus dem Hause United Prototype (www.unitedprototype.com), dem neuen Start-up der beiden sevenload-Macher Ibrahim Evsan und Thomas Bachem, geht […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Beta-Startschuss: Fliplife (www.fliplife.com), das lang erwartete Spiel aus dem Hause United Prototype (www.unitedprototype.com), dem neuen Start-up der beiden sevenload-Macher Ibrahim Evsan und Thomas Bachem, geht online. “Nach unzähligen Stunden Entwicklung und ausgiebiger Alphaphase mit vielen guten Feedbacks und tollen Ideen der Tester ist es nun endlich so weit: Fliplife erreicht den Beta-Status”, heißt es im Unternehmensblog. Die Anmeldung ist Dank Facebook Connect denkbar einfach. Wer seinen Avatar zusammengebaut hat, kann eine Karriere als Koch oder Journalist starten. Und gleich ist klar: Mit diesem Spiel werden sicherlich Millionen Arbeitsstunden vernichtet.

Anzeige
* Lesetipp: “Delivering Happiness: A Path to Profits, Passion, and Purpose”, Zappos-CEO Tony Hsieh shares the different lessons he has learned in business and life, from starting a worm farm to running a pizza business, through LinkExchange, Zappos, and more.
Jetzt bei amazon bestellen

* Kapitalspritze: Das Start-up Alternative Motion (www.alternative-motion.de) vermeldet den Abschluss einer kleinen Finanzierungsrunde. Ein Leipziger Unternehmer und Business-Angel, der nicht namentlich genannt werden möchte, stattet das Unternehmen von Immanuel Rebarczyk und Georg Grams, welches eine Infoplattform rund um das Thema alternative Antriebe betreibt, mit einem fünfstelligen Betrag aus. Das frische Kapital soll unter anderem in den Aufbau der Marke fließen. Ziel: Alternative Motion als “den” grünen Informationskanal etablieren. Mit Ralf Schütze, ehemals Chefredakteur DSF Motorvision, verpflichtete Alternative Motio zudem einen Leiter für die Testredaktion. Daneben wurde die Website bereits ordentlich aufgehübscht und unter anderem um einen Routenplaner für Strom-, Erdgas- und Autogastankstellen erweitert.

* Wer weiß was? Über die neue Frage-Antwort-Community askalo (www.askalo.de) erhalten Städter City-Tipps. Welche Bar hat in dieser Stadt am längsten auf? Wo kann man in jener Stadt am besten Pakistanisch Essen gehen? Die Idee dahinter: Ortsfremde und Ortskundige zusammenführen. “askalo ist ideal für jeden, der eine Frage zu einer Stadt hat, oder sich über bestimmte Themen wie Freizeit, Dienstleistung, Sport oder Einkaufen in einer Stadt auskennt und sein Insiderwissen mit anderen teilen möchte. Jeder, der etwas empfehlen oder erfahren möchte, ist mit seinen ortsbezogenen Fragen und Antworten auf askalo genau richtig”, sagt Klaus Gapp, Geschäftsführer der Betreiberfirma Yalwa (www.yalwa.de).

Anzeige
* Steuerberatung für Start-ups: steuerberaten.de ist Deutschlands erstes Online-Steuerbüro. Die Kombination aus 25 Jahre Erfahrung als Steuerberater mit den Möglichkeiten des Internets führt zu einer sehr effizienten Organisation. Leistungen wie Buchführung, Lohnabrechnung oder Jahresabschluss werden oft deutlich günstiger. Und dabei muss auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Steuerberater nicht verzichtet werden.
Zum Steuerberater

* Realtime News: Das Berliner Start-up Infr.me (www.infr.me) ermöglicht Nutzern die Zusammenstellung eines personalisierten Echtzeit-Informationsstroms. So können User ihre Zielgruppe direkt sowie in Echtzeit ansprechen und beispielsweise ortsbezogene Informationen oder Kleinanzeigen kommunizieren – “Verkaufe mein iPhone 3GS!” “Wenn bei Twitter Freunden gefolgt wird, folgt man auf Infr.me Informationen. Der Vorteil auf Infr.me gegenüber Twitter ist, dass auf diese Art mehrere Quellen für eine Information zusammenkommen”, erklärt Mitgründer Antuan Moda. Der zweite im Bunde ist Johannes Würbach. Die beiden Studenten starten derzeit eine PR-Aktion, um Infr.me. bekannt zu machen: Wer die beiden in Berlin auf der Straße entdeckt – Informationen dazu gibt es per Social Media – bekommt einen Preis.

* Hotel finden und Punkte sammeln: Mit Bedzy (www.bedzy.de) geht ein neuer Hotelvermittler an den Start, der sich über das gewisse “Extra” abheben will: Nutzer können Punkte sammeln und gegen Prämien, aktuell gegen Amazon-Gutscheine, eintauschen. “Wir möchten Ihnen etwas zurück geben, wenn Sie bei uns ein Hotel buchen!”, heißt es auf der Homepage. Daneben will man mit der Suchfunktion punkten: Neben der Standardsuche gibt es eine intelligente Freitextsuche sowie die Suche nach Themenwelten. Gegründet wurde das Kölner Start-up von Danijel Ilisin.

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.