Kurzmitteilungen: Tupalo.com, Supreme Sale, Les Mads, Klarna

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Noch mehr Belohnung für Einchecker: Das Wiener Gelbe-Seiten-Startup Tupalo.com (www.tupalo.com) startet die Initiative “Check-ins”. Ab sofort können Nutzer auch in lokalen Einrichtungen wie Frisörläden oder […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Noch mehr Belohnung für Einchecker: Das Wiener Gelbe-Seiten-Startup Tupalo.com (www.tupalo.com) startet die Initiative “Check-ins”. Ab sofort können Nutzer auch in lokalen Einrichtungen wie Frisörläden oder Ärzten “einchecken” und so ihr soziales Netzwerk über den eigenen Standort informieren. Tupalo.com betont die damit verbundenen Möglichkeiten für lokale Unternehmen: “Über Kundenbindungsprogramme, die z.B. ein kostenloses Mittagessen ab einer gewissen Anzahl von Check-ins offerieren, können neue Kunden gewonnen und bestehende Gäste zu mehrmaligen Besuchen animiert werden”, sagt Geschäftsführer Clemens Beer.

Anzeige
* Sie haben eine tolle neue Geschäftsidee? Und jetzt fehlen nur noch ein guter Businessplan, eine Anmeldung beim Gewerbeamt und andere Formulare zur Überwindung bürokratischer Hürden? Das kompakte Start-up-Gründerset enthält alle notwendigen Unterlagen und Vorlagen für eine erfolgreiche Gründung. Ob Businessplan, Standortanalyse, Gewerbeanmeldung oder Ratgeber – das Start-up-Gründerset ist Ihr Rundum-Sorglos-Paket auf dem Weg zur Firmengründung.
Rundum-Sorglos-Paket von Formblitz

* Aktionsplattform für Händler: Der Ebay-Produktpräsentierer Supreme NewMedia (www.supreme-newmedia.com) erweitert sein Portfolio um Supreme Sale (www.supremesale.de), den B2B-Marktplatz für Marken- und Designerware. Händler finden auf der Plattform Originalwaren mit bis zu 90 % Rabatt. “Supreme Sale schließt eine Marktlücke und begeistert sowohl Käufer als auch Verkäufer. Wir organisieren den hochqualitativen Restpostenmarkt auf einem innovativen Marktplatz und bieten neben einem exklusiven Shoppingerlebnis auch den Thrill einer Auktion”, sagt Geschäftsführer Philipp Kraft.

* Gemeinsam statt einsam: Das Modeblog Les Mads (www.lesmads.de) wird zu einem Blog-Netzwerk ausgebaut. Unter dem gemeinsamen Dach befinden sich nun auch die Burda-Blogs OKCool (www.okcool.de) und ChuhChuh (www.chuhchuh.de) sowie weitere bekannte ModebloggerInnen. “In den letzten Wochen haben wir an dem kompletten Redesign der Website gefeilt, um das neue Netzwerk viel präsenter als bisher auf der Startseite zu integrieren. Die zusätzlichen Bloggerinnen und Blogger werden inhaltlich als auch geografisch für noch mehr Vielfalt und Abwechslung sorgen, worauf ich mich unheimlich freue”, sagt Jessica Weiß, redaktionelle Leitung von Les Mads. Heiko Hebig, Head of R&D im Burda Media Innovation Lab, ergänzt: “Mit der kompletten Umstellung auf HTML5-Code wird LesMads.de auch auf mobilen Geräten wie dem iPad attraktiv dargestellt. Hierdurch erhoffen wir uns deine signifikante Steigerung der Reichweite legen den Grundstein für zukünftige Innovationen.”

Anzeige
* Gewusst wie – Das 1×1 der Pressearbeit. Die Autoren und PR-Profis Leonie und Markus Walter geben in ihrem brandneuen Buch Tipps, wie man Schlagzeilen macht, Pressemitteilungen mit News-Wert schreibt, Medienrecherche betreibt, Presseverteiler aufbaut, gekonnt mit Journalisten umgeht und langfristige Beziehungen zu Medien pflegt. Businessvillage, 157 Seiten, 17,90 Euro.
Jetzt bei amazon bestellen

* Deutschlanderoberung: Der skandinavische Rechnungsbezahlanbieter Klarna (www.klarna.com) eröffnet in Nürnberg seinen deutschen Standort. Zum Start bietet das Unternehmen die Produkte Klarna Rechnung und Klarna Konto an. “Durch unseren neuen Standort sind wir näher am deutschen Markt und können unseren Kunden den gleichen Service bieten, der uns schon in Skandinavien zum Erfolg verholfen hat. Dank unserer jahrelangen Erfahrung sind wir fest davon überzeugt, dass Klarna auch den deutschen Interneteinkäufern einen großen Mehrwert bietet und somit seine Position als europäischer Marktführer im After Delivery Payment weiter ausbauen wird”, sagt Vertriebsleiter Barbaros Özbugutu. Beim Teilzahlungsservice Klarna Konto werden alle Einkäufe eines Kunden, auch in verschiedenen Shops, am Monatsende in einer Rechnung gebündelt und können in beliebigen Raten abbezahlt werden.

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle