“Uns gehen die Ideen nicht aus. Als nächstes kommen Müsliriegel” – Max Wittrock von mymuesli im Videointerview

In der Passauer Altstadt betreibt mymuesli (www.mymuesli.de) seit knapp einem Jahr einen eigenen Müsliladen.Vor Ort spricht mymuesli-Mitgründer Max Wittrock im Videointerview mit deutsche-startups.de über die mymuesli-Ladenkette, Erlebnisse mit glücklichen Kunden und Müsliriegel. Demnächst […]

In der Passauer Altstadt betreibt mymuesli (www.mymuesli.de) seit knapp einem Jahr einen eigenen Müsliladen.Vor Ort spricht mymuesli-Mitgründer Max Wittrock im Videointerview mit deutsche-startups.de über die mymuesli-Ladenkette, Erlebnisse mit glücklichen Kunden und Müsliriegel. Demnächst will das junge Unternehmen seine Produktpalette um schmackhafte Riegel erweitern. “Uns gehen die Ideen noch nicht aus”, sagt Wittrock.

Zur Person
Max Wittrock studierte von 2001 bis 2006 Jura, ab 2002 absolvierte er parallel eine Ausbildung am Institut für Journalistik der Uni Passau. Im April 2007 gründete Wittrock zusammen mit seinen Studienfreunden Hubertus Bessau und Philipp Kraiss den Müsli-Shop MyMuesli – das Start-up des Jahres 2007. Inzwischen bietet das junge Unternehmen mit mymuesli2Go auch eine Müsli-Snackversion an und macht unter dem wohlklingenden englischen Namen Porridge den guten, alten Haferschleim wieder salonfähig.

Artikel zum Thema
* Start-up-Spot: mymuesli und der selbstgedrehte iPhone-Clip
* mymuesli: Siebenstelliger Umsatz im ersten Geschäftsjahr
* mymuesli ist das Startup des Jahres

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.